Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.090
Registrierte
Nutzer

Lehrerin nennt Schüler "Wichser etc..."

6.1.2014 Thema abonnieren
 Von 
pampersrocker
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 9x hilfreich)
Lehrerin nennt Schüler "Wichser etc..."

Hallo ihr Lieben,
folgende Annahme. Alles rein theoretisch:
5. Klasse. Junge Lehrerin in französisch. Sie schreit ständig rum, beschimpft Schüler und benimmt sich unmöglich. Elterngespräche bringen gar nichts. :zoff: Schulleitung reagiert nicht entsprechend.

Angenommen unseren Sohn würde Sie "Schwachkopf" nennen oder wenn er etwas vergessen hat "... Wie kann man nur so dumm sein....".
Würdet ihr sagen dass das den Straftatbestand der Beleidigung erfüllt? Wo ist eigentlich eine Dienstaufsichtsbeschwerde einzureichen? Ministerium?

Andere Schüler hat sie auch schon als "Wichser" bezeichnet.

Danke für eure Hilfe!
Pampersrocker :augenroll:



-----------------
" Recht haben und Recht bekommen - 2 paar Stiefel?! :-))"

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Coach1972
Status:
Beginner
(79 Beiträge, 37x hilfreich)

Klar ist der Tatbestand der Beleidigung erfüllt! Nur weil ein Mensch noch keine 18 Lenze zählt, ist er noch lange kein Freiwild!


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen