Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.795
Registrierte
Nutzer

Laminat nach ca. 6 Jahren mangelhaft

4.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Jahren Laminat
 Von 
Lilex
Status:
Schüler
(211 Beiträge, 92x hilfreich)
Laminat nach ca. 6 Jahren mangelhaft

Hallo Ihr Lieben,

Ich bin vor ca. 6 Jahren eine meine Mietwohnung eingezogen, Durch Verschulden des Verwalters war der Termin so knapp, dass ich jetzt anscheinend ein Problem habe. Der Mietvertrag begann an einem Montag. Am Freitag zuvor lag noch kein Fußboden und eine Trockenwand war noch nicht gezogen. Obwohl ich da schon ca. 2 Wochen gedrängelt hatte. Wir hatten uns auf Laminatfußboden geeinigt. Ich sollte auch gemeinsam mit dem Fußbodenleger das passende Laminat aussuchen (leider nur mündlich vereinbart). Nun war die Zeit zu knapp und am Samstag vor dem Einzug wurde huschhusch irgendein Laminat verlegt. Ich wollte es von der Farbe her so mittel.

Nun liegt ganz dunkles, hässliches, billiges Laminat in der ganzen Wohnung, welches ich u. a. auch einfach nicht ohne Streifen reinigen kann. Hab schon zig Sachen versucht. Außer natürlich, den Boden zu fluten ;-)

Laminat arbeitet wohl auch, aber nun habe ich im Wohnzimmer einen Spalt von ca. 1 - 1,5 mm. Und an 2 Stellen hebt sich das Laminat. Das kommt nicht vom Wischen, da ich wirklich nur "nebelfeucht" wische.

Meine Frage ist nun, ob ich schon nach 6 Jahren die Qualität bemängeln und Ausbesserung oder Neuverlegung verlangen kann. Vielleicht hätte ich gleich beim Einzig was sagen sollen, aber da hatte ich noch ganz große psysische Probleme. Da war Reden mit anderen Leuten ein Horrortrip für mich.

LG Lilex

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mietvertrag Wohnung

Erstellen Sie Ihren individuellen Wohnungsmietvertrag für Ihre private Mietwohnung.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 202 weitere Fragen zum Thema
Jahren Laminat


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cauchy
Status:
Junior-Partner
(5598 Beiträge, 2949x hilfreich)

Zitat:
Laminat arbeitet wohl auch, aber nun habe ich im Wohnzimmer einen Spalt von ca. 1 - 1,5 mm. Und an 2 Stellen hebt sich das Laminat. Das kommt nicht vom Wischen, da ich wirklich nur "nebelfeucht" wische.

Zumindest sollte man diese Beschädigungen dem Vermieter nachweisbar mitteilen. Möglicherweise wurde das Laminat falsch verlegt. Wenn an den Wänden kein Spielraum gelassen wird, so kann das Laminat unter Spannung stehen und verschleißt damit natürlich wesentlich schneller.

Ob es bereits jetzt Ersatz gibt, ist meiner Meinung nach fraglich. Aber wenn du den Schaden nicht meldest und er dadurch schlimmer wird, dann bist du für die Folgeschäden verantwortlich. Von daher würde ich das ganze zumindest dem Vermieter melden mit der Bitte, sich das mal mit einem Fachmann anzuschauen. Die Diskussion der Farbe sollte man aber eher weglassen. Du hast keinen Anspruch darauf, genau die von dir gewünschte Farbe zu bekommen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Chylla
Status:
Student
(2039 Beiträge, 538x hilfreich)

Hallo,

die Chance bei Farbe und Qualität mitzureden ist vertan. Streiten bringt nichts.

Es ist in der Tat so, wenn Spannungen bestehen, da der Laminat nicht schwimmend verlegt wurde, kann es zu Wölbungen kommen. Und da es ein Mangel ist, und das Laminat mit vermietet wurde, solltest Du den Mangel melden. Cauchy hat recht.

Sollte im Mietvertrag ein Mitspracherecht eingetragen sein, dann hast Du Glück, sollte der Laminat getauscht werden. Sonst kannst Du das Mitspracherecht nicht beweisen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Lilex
Status:
Schüler
(211 Beiträge, 92x hilfreich)

Danke für Eure Auskünfte. Gemeldet habe ich es schon als Mangel. Allerdings bekam ich als Antwort nur den Tipp, dass ich nebelfeucht wischen soll. Ich hatte ebenfalls darauf hingewiesen, dass ich mit diesem Mangel erst einmal leben kann, ich es aber in Ermessung des Vermieters lege, eventuell etwas dagegen zu tun.

Die Auswahl des Laminats wurde mir damals nur zugesichert, da die Wohnung schon viele Jahre leerstand und die endlich wieder einen Mieter wollten. Aber okay. Gibt Schlimmeres, als mit unpassender Laminatfarbe zu leben. Ich werde es einfach weiter beobachten und entsprechend dann wieder melden, wenn es schlimmer wird.

Also vielen Dank :-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Welche Farbe muss ich streichen?
Die Antworten findet ihr hier:


Schönheitsreparaturen

Bei Auszug aus Mietwohnung oder Büro ist immer wieder die Frage, ob der Mieter renovieren muss. In welchem Umfang, welche Farbe, durch Handwerker? Wenn im Mietvertrag starre Fristen für Schönheitsreparaturen vorgesehen sind, ohne auf eine Notwendigkeit abzustellen, dann sind solche Klauseln ungültig. Bei Fragen zu Ihren Klauseln zu Schönheitsreparaturen oder Auseinandersetzungen mit Vermieter / Mieter lesen Sie bitte unsere Ratgeber oder sprechen einen Anwalt für Mietrecht an. mehr

Renovieren bei Auszug - ja oder nein?

Sieben Fragen und Antworten rund um das Thema Schönheitsreparaturen / In den letzten zehn Jahren hat der Bundesgerichtshof in Sachen Schönheitsreparaturen und Renovierung bei Auszug immer wieder mieterfreundlich entschieden. Trotzdem ..... mehr

Verpflichtung zum "Weißen" von Decken und Wänden ist unangemessene Benachteiligung des Mieters

Unwirksame formularmäßige Überwälzung von Schönheitsreparaturen / Viele Mietverträge enthalten eine gleichlautende oder ähnliche Regelung, deren rechtliche Tragweite ... mehr