Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.405
Registrierte
Nutzer

Kündigung wegen Krankschreibung?

8.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Kündigung
 Von 
Mohnblume27
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)
Kündigung wegen Krankschreibung?

Ich habe ein großes Problem.
Bin seit 9 Jahren in einer Arztpraxis als Arzthelferin beschäftigt.
Im Sommer 2008 wurde ich leider sehr krank. Mein Chef ist nicht mein Hausarzt.
Mein Hausarzt hatte Urlaub und mein Chef hatte die Urlaubsvertretung. Also musste ich mit meinen akuten Beschwerden zu ihm. Leider bin ich anfänglich unter einer falschen Diagnose behandelt wurden. Zwei Wochen später kam ich mit einer sehr ernsten Erkrankung in das Klinikum als Notfall. Hatte auch jetzt viele Wochen Reha hinter mir. Eine Reha liegt noch vor mir und dann sei die Prognose so das ich vorerst stundenweise wieder arbeiten kann und später auch wahrscheinlich wieder in Vollzeit.
Einen Tag vor Jahresende wurde ich in die Praxis bestellt. Dort wurde mir mündlich die Kündigung ausgesprochen da ich nicht sagen kann wann ich wiederkommen kann und es wohl auch drunter und drüber geht in der Praxis.An meinen Arbeitsleistungen sei nichts auszusetzen , nur meine Gesundheit eben. Die schriftliche Kündigung soll dann zum März diesen Jahres kommen.
Meine Frage : Muss ich das wirklich so hinnehmen? Was kann ich jetzt tun? Ich weiss ja auch nicht wo ich dann meine Wiedereingliederung machen soll? Welcher neue Arbeitgeber lässt sich denn auf sowas ein? Kann ich auf eine Abfindung klagen? Wer hat denn Erfahrungen mit sowas?
Danke herzlich für alle die sich meines Problems annehmen!! Mailine

-- Editiert von Mailine am 08.01.2009 11:28

-- Editiert von Mailine am 08.01.2009 11:29

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Welche Abfindung steht Ihnen zu?

Steht eine Kündigung bevor oder wurde Ihnen gekündigt und Sie fragen sich, ob Sie Anspruch auf eine Abfindung in welcher Höhe haben?
Fordern Sie eine kostenlose rechtliche Ersteinschätzung an.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 4944 weitere Fragen zum Thema
Kündigung


3 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1850x hilfreich)

Wie viele Mitarbeiter hat die Praxis denn überhaupt (ohne Auszubildende), wenn man sie nach folgenden Schema zusammenzählt?

- AN bis 20 Stunden/Woche zählen mit 0,5
- AN bis 30 Stunden/Woche zählen mit 0,75
- AN über 30 Stunden/Woche zählen mit 1,0

AN = Arbeitnehmer

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Mohnblume27
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)

Die Praxis hat 2 Vollzeitkräfte 39,5 h die Wochen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Kündigung in der Probezeit - geht das so einfach?
Die Antworten findet ihr hier:


Kündigung während der Probezeit und Urlaubsanspruch

Urlaubsregelungen bei Kündigung während der Probezeit / Oftmals herrscht Uneinigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ob ein Urlaubsanspruch entstanden ist, wenn ... mehr