Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.084
Registrierte
Nutzer

Kündigung des Fitnessvertrages wegen Beitragserhöhung

 Von 
snoopy83
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigung des Fitnessvertrages wegen Beitragserhöhung

Hallo,
ich weiß das dieses thema schon hunderte mal gefragt wurde, aber allerdings habe ich die rixchtige antwort bisher auf meine frage nicht gefunden.
und zwar habe ich letzttes jahr im mai einen partnevertrag im fitnessstudio abgeschlossen. nach gesundheitlichen gründen hatte ich versucht den vertrag zu kündigen jedoch kam ich auch mit attest nicht raus sondern wurde nur auf pause gesetzt. naja das habe ich dann mal so hin genommen, nun bezahle ich seit dezember wieder und gehe nicht hin. gestern sah ich dann auf meinem kontoauszug das sie wieder abgebucht haben allerdins nicht wie vereinbart im vertrag 40euro wie die letzten monate auch sondern ein paar euro mehr anhand der mwst, gehe ich von aus. so meine frage können sie das einfach so? den schlißelich hat man ja meist festgelegte pauschalbeträge mit den studios. und die machen sie ja auch noch gerade so wie sie mal lust haben, ich glaube die wenigsten mitglieder bezahlen das gleiche.
kann ich da irgendwie gegen konntern, versuche jede möglichkeit aus dem vertrag raus zu kommen, bisher ohne erfolg.
wenn ich jemanden finde der den vertrag übernimmt zu den konditionen würde ich ja raus kommen oder?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Arbeitnehmer rechtskräftig kündigen

Sie wollen sich von einem Arbeitnehmer trennen, sind sich aber nicht sicher, ob und wie die Kündigung möglich ist und Bestand hat?
Wir prüfen Ihren Fall und geben Ihnen eine erste kostenlose Einschätzung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1422 weitere Fragen zum Thema
Kündigung Beitragserhöhung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-716
Status:
Beginner
(113 Beiträge, 82x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
snoopy83
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

also ist rs rechtens mit der Mwst auf die Verträge? ich dachte immer wenn man in mit einer summe abschließt dann bleibt es so schließlich steht nirgends das es mit mwst ist, eben nur ein pauschalbetrag.
ist aber auch ein mist mit diesen verträgen...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Michael32
Status:
Senior-Partner
(6339 Beiträge, 1244x hilfreich)

Hallo,

wie * schon schrieb, wenn Du aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr trainieren kannst (längerfristig) dann kannst Du den Vertrag Kündigen.

Weiterhin solltest Du aufpassen, daß, wenn der VErtrag zum normalen Ende gekündigt wird, hat das Studio KEIN Recht, die pausierten Monate anzuhängen, das werden die bestimmt so machen.

Gruß

Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen