Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.578
Registrierte
Nutzer

Kündigung Fitnessvertrag vor eigentlichem Beginnn

 Von 
ommel2
Status:
Beginner
(99 Beiträge, 18x hilfreich)
Kündigung Fitnessvertrag vor eigentlichem Beginnn

Hallo,

in meinem gestern unterzeichneten Fitnessstudiovertrag steht, dass der rechtliche Beginn erst am 18.01.09 ist. Da wird dann auch der erste Beitrag fällig. Eigentlich gefällt es mir dort ganz gut und ich war auch mit den 50 Euro Monatsbeitrag einverstanden. Nun habe ich aber gelesen, dass die 50 Euro aufgeteilt werden in 25 Euro für Fitness und 25 Euro für Sauna. Ich habe aber bei Vertragsabschluss erwähnt, dass ich auf Grund starker Hautprobleme die Sauna nicht nutzen kann. Ich möchte also dann dafür auch keinen Beitrag bezahlen. Der reine Beitrag für das Fitnesscenter beläuft sich ja nur auf die 25 Euro. Wie, meint Ihr, sollte ich vorgehen? Kann ich, falls keine Einigung möglich ist, noch zurücktreten?
Vielen Dank schonmal.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1422 weitere Fragen zum Thema
Kündigung Fitnessvertrag


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Wellkamp
Status:
Praktikant
(961 Beiträge, 373x hilfreich)

> Der reine Beitrag für das Fitnesscenter beläuft sich ja nur auf die 25 Euro.

Du hast aber einen Vertrag über 50 EUR abgeschlossen. Wenn du erst hinterher erfährst, daß du das, was du brauchst und willst, auch für 25 bekommen hättest, ist das kein Kündigungsgrund.

Wenn ich mir eine Flatrate hole, kann ich ja auch nicht hinterher sagen "och, ich werde eh nur 1 MB pro Tag brauchen, das kriege ich bei dem Anbieter auch für deutlich weniger Geld, also möchte ich raus aus dem Vertrag".

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen