Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
484.892
Registrierte
Nutzer

Kündigen zum 31.01.?

13.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: kündigen
 Von 
Tanita0815
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigen zum 31.01.?

Hallo zusammen,

Meine Schwester war auf Whg suche. Hatte eine tolle gefunden. Vermieter wollte als Sicherheit im Okt 17 die Kaution für die Whg. Anfang Dez17 sagte die Vermieterin sie will nicht das sie in die Whg kommt wegen den Tieren von meiner Schwester (davor war es aber ok). Sie hat in einem anderen Ort eine Whg für sie. Da meine Schwester verzweifelt war hat sie diese Whg genommen uns den Mietvertag unterschrieben. Diese Whg ist noch eine über 110qm grosse Whg die geteilt wird und 2 Whg daraus gemacht werden. Das Bad nutzte vorher eine Mieter in in dem Haus die angeblich keine Miete zahlt und raus soll....denn die lebt in dem Zimmer welches meine später später wenn die Whg geteilt wird ihre Küche wird. Natürlich zieht diese Person nicht aus...hört nächte lang Musik und mobbt meine Schwester mit an die Rollläden hauen rum schreien und Feuerwerkskörber auf den Balkon schmeißen usw... Lt. Vermieterin soll meine Schwester woanders unterkommen .... was meine Schwester auch wollte und sagte da sie nicht in der Whg lebt bekommt sie die Miete zurück. Hatte Schlösser von der Whg ausgetauscht und wollte die Whg an eine Frau vermieten, die Miete die sie da einnimmt wollte sie meiner Schwester zurück geben und sagte das sie die Sachen meiner Schwester die sich noch in der Whg befindet für 25€ nutzen kann, da meine Schwester eh nicht mehr ihr Sachen wolle. Meine Schwester hatte die Vermieterin angesprochen die sagte nur diese Frau lügt. Die Vermieterin verschafft sich IMMER Zutritt zu der Whg wenn meine Schwester nicht da ist...hängt den Herd ab....Baut ihre Gefrierrtruhe ab usw....
Gibt es ein Ausserordentliches Kündigungsrecht zum 31.01.?
Wegen dem Umbau in 2 Whg läuft der Mietvertrag zum 31.3. aus....das müsste angeblich die Vermieterin wegen dem Umbau machen....Meine Schwester holt diesen Monat ihre Möbel da raus...und will noch 2 Monate Miete zahlen damit sie kein Ärger mit der Bekommt.....Sie hat leider auch sehr viel Kaution bezahlt....


Was meint ihr kann sie so Kündigen?

Grüsse T

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mietvertrag prüfen

Ist der vom Vermieter vorgelegte Mietvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Vermieter einen Mietvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Lassen Sie Ihren Mietvertrag anwaltlich prüfen.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 365 weitere Fragen zum Thema
kündigen


8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
AltesHaus
Status:
Junior-Partner
(5752 Beiträge, 1147x hilfreich)

Is alles etwas wirr, was Sie da schreiben. Ich versuche das mal zu sortieren.

Ihre Schwester hat einen befristeten MV für eine 110 qm große Wohnung unterschrieben, das Mietverhältnis endet am 31.03.18. ... und dann komm ich nicht weiter ...

Sie haben das Wohnungsschloss ausgetauscht (sehr vernünftig), aber der VM würde trotzdem die Wohnung betreten (wie denn ohne Schlüssel?)

Am einfachsten wäre es, wenn Ihre Schwester mit dem VM einen Aufhebungsvertrag aushandeln könnte.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(54860 Beiträge, 24388x hilfreich)

Der Sachverhalt in dieser Textwand ist von "verständlich" weit entfernt.
Eventuell mal struktuiert und unter Beachtung der Weisheit "das Absätze nicht nur an Schuhen Sinn machen" formulieren.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Tanita0815
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein die Vermieterin hat das Schloss ausgetauscht, weil man an der Tür gesehen hat das jemand in der Whg war. Meine Schwester hat keinen Schlüssel bekommen.

Dann wollte sie ohne dem Einverständnis meiner Schwester die Whg vermieten und da meine Schwester noch ihre Möbel drin hat 25€ von der "neuen" Vermietern zur Nutzung der Möbel meiner Schwester verlangen und einkassieren.

Vermieter geht auch immer wann es ihr passt in die Whg.

Es gibt 2 Eingänge zu dieser Whg....und bei dem einen Eingang ist ein Zimmer vermietet welches mal die Küche meiner Schwester werden sollte wenn die Whg geteilt wird. Dieser Person wurde gekündigt aber sie zieht nicht aus und mobbt meine Schwester und sagt zu ihr sie solle ausziehen..

Es ist total kompliziert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
AltesHaus
Status:
Junior-Partner
(5752 Beiträge, 1147x hilfreich)

Versteh ich immer noch nicht.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
cirius32832
Status:
Praktikant
(659 Beiträge, 286x hilfreich)

Manche Themen lassen sich durch Tippen schlecht beschreiben. Ihre Schwester soll sich an den örtlichen Mieterbund oder die Verbraucherzentrale wenden und dort mal vorsprechen.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
AltesHaus
Status:
Junior-Partner
(5752 Beiträge, 1147x hilfreich)

Nun da ich diese Vereine nicht weiter empfehlen würde, rate ich der Schwester - wenn denn schon - zu einem Fachmann, einem Anwalt.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Michael32
Status:
Senior-Partner
(6381 Beiträge, 1261x hilfreich)

Zitat (von Tanita0815):
Es ist total kompliziert

Genau deshalb ist das hier im Forum nicht zu beantworten und wie bereits empfohlen der Anwalt die richtige Wahl ...........

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(54860 Beiträge, 24388x hilfreich)

Schwester mietet Wohnung
Schwester bringt Möbel etc da rein
Vermieterin tauscht Schloss aus, obwohl da noch Möbel etc von Schwester drin sind
Vermieterin vermietet Möbel etc von Schwester mitsamt der von der Schwester gemieteten Wohnung weiter
Schwester kommtnicht mehr in die Wohnung

Soweit korrekt?

Dann sollte man tatsächlich zum Anwalt gehen damit der dem Ganzen mal zivil- und strafrechtlich koordiniert entgegentritt ...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr