Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Konzerttickets weiterverkaufen

7.1.2006 Thema abonnieren
 Von 
toom
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)
Konzerttickets weiterverkaufen

Hallo !

Ich möchte mir ein paar Tickets für ein Konzert kaufen, das in diesem Jahr stattfinden wird. Nun möchte ich selbst aber nicht dahin, sondern kurz vor der Veranstaltung die Tickets über eBay verkaufen und damit ein bißchen Geld verdienen. Eine Freundin hat mir gesagt, daß das garnicht erlaubt sei und es sich dabei um SChwarzmarkt handelt. Ich hingegen denke, daß es erlaubt ist. Darf ich sowas überhaupt, bzw ist das gefährlich ?

Grüße
Tom

Verstoß melden



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1482x hilfreich)

Ich wüßte nicht, wieso ausgerechnet Konzertkarten von allen Waren nicht dem Erschöpfungsgrundsatz unterliegen sollten.

Die Wirksamkeit entsprechender AGB, die dem Käufer den Weiterverkauf untersagen, ist zumindest sehr umstritten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
DerRitter
Status:
Lehrling
(1570 Beiträge, 177x hilfreich)

Hallo zusammen,


gibt es bei Konzertkarten in irgendeiner Form eine Preisbindung? Steht m.W. zumindest immer 'Zahlen Sie nur den hier angegebenen Preis' oder so ähnlich drauf.

Andererseits: Warum sollte ich ein Gut, dessen Besitzer und Eigentümer ich bin, nicht ohne Beschränkungen weiterverkaufen können?

Und wenn es knapp ist und ich beim Verkauf einen besseren Preis als den ursprünglich bezahlten erziele, dann ist das schön für mich, ärgerlich für den Erstverkäufer sowie Schicksal für den neuen Besitzer und das war's dann aber auch.

Oder doch nicht, weil es eben nicht irgendein 'Gut', sondern eine Konzertkarte ist? Könnte spannend werden...


MfG,

der Ritter

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28829 Beiträge, 8835x hilfreich)

Man muss hier zwischen zwei Dingen unterscheiden:
Es ist (meistens) erlaubt, derartige Karten weiter zu verkaufen, wenn man sie ursprünglich in der Absicht gekauft hat, selbst dorthin zu gehen.

Wenn man die Karten jedoch von vorneherein in der Absicht gekauft hat, durch den Weiterverkauf Geld zu verdienen, dann ist das gewerblich und somit steuerpflichtig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8169 Beiträge, 1221x hilfreich)

Mit anderen Worten: Wenn nicht der Veranstalter einen Riegel vorgeschoben hat, wie bei der Fußball-WM, dann können Sie die Karten auch verkaufen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 645x hilfreich)

japp solange du es nicht gewerblich machst

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
CAM
Status:
Lehrling
(1239 Beiträge, 262x hilfreich)

@Yogibaer
Wieso geht das nicht auch gewerblich?

Gruss
CAM

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1482x hilfreich)

Zumindest bei Fußballkarten ist das nicht unumstritten:

http://www.haerting.de/de/3_lawraw/archiv/sonstiges.php?we_objectID=674

(Man müßte im Volltext des Urteils schauen, ob hier UWG-Aspekte eine Rolle gespielt haben, anders kann ich mir nicht erklären, wieso die AGB zwischen VK und K für einen Dritten bindend sein sollten.)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen