Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
484.435
Registrierte
Nutzer

Klärung des Versicherungskonto

11.1.2018 Thema abonnieren
 Von 
PT_Frank
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Klärung des Versicherungskonto

Ich bin seit 2013 selbstständiger Personal Trainer! In die Rentenversicherung habe ich ab diesem Jahr nicht mehr eingezahlt, jedoch 33 Jahre während meiner Zeit als Angestellter! Private Absicherung läuft schon seit 1985.

Nun bekomme ich von der Rentenversicherung einen umfangreichen Fragenkatalog zur Klärung des Versicherungskonto.
Meine Frage: Muss ich angeben welche berufliche Tätigkeit ich nach gehe? Ich weis das der Beruf des Personal Trainers in die Versicherungspflicht fällt. Wenn ich nun brav meine Tätigkeit angebe bestrafe ich mich damit selber.
Welche Möglichkeit gibt es da sauber raus zu kommen.
Muss ich überhaupt diesen Fragebogen ausfüllen?

Vielen dank schonmal für die Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pohlmann

-- Editiert von PT_Frank am 11.01.2018 14:28

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Tasti123
Status:
Praktikant
(769 Beiträge, 113x hilfreich)

Zitat (von PT_Frank):
Muss ich überhaupt diesen Fragebogen ausfüllen?

Ein Hinweis auf die Mitwirkungs- und Mitteilungspflicht sollte angegeben sein.

Zitat (von PT_Frank):
Ich weis das der Beruf des Personal Trainers in die Versicherungspflicht fällt.

Wenn das mehr in Richtung Lehrer als Berater geht, wird das wohl so sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen