Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Kindesunterhalt und Steuerklassenwechsel?

11.1.2004 Thema abonnieren Zum Thema: Kindesunterhalt
 Von 
aw-m
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kindesunterhalt und Steuerklassenwechsel?

Ich bin demnächst geschieden (also z. Zt. noch LStKl I), zahle Unterhalt für 2 Kinder, keinen Unterhalt für meinen zukünftigen Ex und beabsichtige wieder zu heiraten.
Da mein Zukünftiger allerdings deutlich mehr verdient als ich, wäre eine StKl-Splittung von IV / IV ziemlich unsinnig.
Hinsichtlich Ehegattenunterhalt habe ich im I-net etwas gefunden, wonach der Wechsel in die LStKl V für den Unterhaltspflichtigen verboten ist. In Sachen Kindesunterhalt allerdings rein gar nichts.

Wer kann mir hierzu vielleicht etwas sagen bzw. Quellen nennen?

-----------------
"grtx Andrea"

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Berechnung Unterhalt

Wieviel Unterhalt müssen Sie zahlen oder wieviel Unterhalt bekommen Sie oder Ihre Kinder bei Trennung oder Scheidung? Haben Sie einen Anspruch und wie setzen Sie ihn durch?
Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1207 weitere Fragen zum Thema
Kindesunterhalt


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
teufelin
Status:
Master
(4629 Beiträge, 201x hilfreich)

Hallo,
du bist verpflichtet, die günstigste Steuerklasse zu wählen. Dürfte aber eh irrelevant sein, da die zu erwartende Steuererstattung mit zum unterhaltsrelevanten Einkommen gezählt wird.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
aw-m
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

danke dir :o)

-----------------
"grtx Andrea"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
andreas69
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
ich bin verheiratet (St.Kl.4+4).Ich zahle nur für meine Kinder,nicht für meine Ex-Frau Unterhalt.Kann ich gezwungen werden in Steuerklasse 3 zu wechseln und meine jetzige Frau in 5 gehen muss? Welche Möglichkeiten habe ich?
Bitte helft mir weiter?
Andreas


-- Editiert von andreas69 am 28.02.2004 19:25:39

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
teufelin
Status:
Master
(4629 Beiträge, 201x hilfreich)

@andreas
Die Antwort habe ich dir in deinen eigenen Thread geschrieben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr