Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
478.661
Registrierte
Nutzer

Kann ALDI unterschiedliche Formen von Hausverbot..

11.7.2014 Thema abonnieren
 Von 
Vanessa100
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)
Kann ALDI unterschiedliche Formen von Hausverbot..

Guten Abend,

meine Tochter hatte vor Jahren eine Dummheit begangen und im Aldi in unserem Ort auf dem Flachen Land etwas mitgehen lassen. Prompt wurde sie erwischt und erhielt außer einer Anzeige "Hausverbot für immer".
Seit dem ist sie nie mehr in dem Laden gewesen.
Nun erzählte mir eine Bekannte, dass deren Tochter ebenfalls im Aldi in der nächstgrößeren Stadt wegen Diebstahls erwischt wurde und ein "1-jähriges Hausverbot" erhalten habe. Wie ist das möglich? Kann jede Filiale die Länge der Hausverbote selbst bestimmen? Oder gibt es eine feste Regel, die für alle Filialen gilt?

Besten Dank im Voraus
Vanessa

-----------------
""

-- Editiert Vanessa100 am 11.07.2014 18:38

-- Editiert Vanessa100 am 11.07.2014 18:39

Verstoß melden

Post von Polizei oder Staatsanwalt?

Ein erfahrener Anwalt im Strafrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
gudrun1970
Status:
Beginner
(102 Beiträge, 188x hilfreich)

Stellen Sie sich vor, ihre Tochter würde einfach trotz des Hausverbotes morgen Abend in diese Filiale gehen.

Wie fühlen Sie sich oder wie würden Sie das einschätzen?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Vanessa100
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

quote:
Stellen Sie sich vor, ihre Tochter würde einfach trotz des Hausverbotes morgen Abend in diese Filiale gehen.
Wie fühlen Sie sich oder wie würden Sie das einschätzen?

Auf was wollen Sie hinaus? Ohne dass das permanente Hausverbot zurückgenommen wird, wird sie natürlich dort nicht hingehen.


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52261 Beiträge, 23871x hilfreich)

quote:
Wie ist das möglich? Kann jede Filiale die Länge der Hausverbote selbst bestimmen? Oder gibt es eine feste Regel, die für alle Filialen gilt?

Das sollte man sinnigerweise die Firma fragen welche das Hausverbot verhängt, den nur diese kennt die internen Regeln.



Ansonsten sind Hausverbote in beliebiger Form möglich.
Auch ein "Hausverbot für immer" wäre durchsetzbar, wenn es auf eine Filiale beschränkt ist.
Ein "Hausverbot für immer und für alle Filialen" wäre auch noch durchsetzbar, falls in objektiv zumutbarer Entfernung alternative Einkaufsmöglichkeiten bestehen.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Vanessa100
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

quote:
Ansonsten sind Hausverbote in beliebiger Form möglich.
Auch ein "Hausverbot für immer" wäre durchsetzbar, wenn es auf eine Filiale beschränkt ist.
Ein "Hausverbot für immer und für alle Filialen" wäre auch noch durchsetzbar, falls in objektiv zumutbarer Entfernung alternative Einkaufsmöglichkeiten bestehen.


Danke Harry für Ihre Antwort! Irgendein Maßstab gibt es ja wahrscheinlich für die unterschiedlichen Längen und Intensitäten der Hausverbote? Kann das auch mit dem Wert der Ware zusammenhängen, die gestohlen wurde?

Besten Dank
Vanessa

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52261 Beiträge, 23871x hilfreich)

Der Gesetzgeber macht da keine Vorgabe.
Die ständige gängige Rechtsprechung gibt eine gewisse Orientierung, ob ein Hausverbot und dessen Ausmaß gerechtfertigt ist.


In größeren Unternehmen gibt es interne Richtlinien diesbezüglich.


Und natürlich kann man den Wert der Ware als Massstab heranziehen.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Vanessa100
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

quote:
Das sollte man sinnigerweise die Firma fragen welche das Hausverbot verhängt, den nur diese kennt die internen Regeln.



Wenn ich nun bei ALDI nachfragen würde, könnte die Zentrale denn überhaupt eine Änderung des Hausverbotes vornehmen? Ansonsten könnte ich mir die Anfrage auch gleich sparen.

Gruß Vanessa

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52261 Beiträge, 23871x hilfreich)

quote:
Wenn ich nun bei ALDI nachfragen würde, könnte die Zentrale denn überhaupt eine Änderung des Hausverbotes vornehmen?

Ja, das könnte sie.
Ändern, aufheben oder auch eventuell gar nichts machen.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Vanessa100
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

quote:
Ja, das könnte sie.
Ändern, aufheben oder auch eventuell gar nichts machen.

OK, dann werde ich es versuchen!

Besten Dank noch mal!
Vanessa

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Student
(2508 Beiträge, 1025x hilfreich)

Grundsätzlich ist es freie Entscheidung des Hausrechtsinhabers, wem er wie lange Hausverbot erteilt, solange es jeweils grundsätzlich angemessen ist. Ein Gebot zur Gleichbehandlung gibt es nicht, die einzigen Kriterien (für quasi-öffentlichen Raum wie einen Supermarkt) sind Nicht-Willkürlichkeit (was hier meint: es muß einen nachvollziehbaren Grund geben für das Hausverbot an sich) und Angemessenheit (ein lebenslanges Hausverbot für "Eis essen trotz Verbot" geht nicht).

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Vanessa100
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

@BigiBigiBigi - besten Dank für die Stellungnahme!


Wenn ich Aldi nun anschreibe, sollte ich dann das andere Kind, mit nur einem Jahr Hausverbot erwähnen? Oder sollte ich um Aufhebung des Hausverbotes bitten? Oder beides?

Danke
Vanessa



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52261 Beiträge, 23871x hilfreich)

Selbstverständlich kann man beides anfragen.

Zum einen eine zeitliche Begrenzung, da man von anderen Fällen gehört habe die nur 1 Jahr Hausverbot bekamen bzw. eine gänzliche Aufhebung.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
spatenklopper
Status:
Master
(4140 Beiträge, 2107x hilfreich)

Den Vergleich mit dem anderen Kind würde ich unterlassen,
sowas hat immer den faden Beigeschmack von " aber der hat nur 1 Jahr...mimimi"

Einfach sachlich um Aufhebung oder Umwandlung in ein zeitlich befristetets Hausverbot bitten und dabei nicht vergessen die Reue über die Tat deutlich zum Ausdruck zu bringen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Vanessa100
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

Harry und Spatenklopper,

besten Dank, werde ich beherzigen und Sie über den Ausgang informieren.

Gruß
Vanessa

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
reckoner
Status:
Schlichter
(7272 Beiträge, 2852x hilfreich)

Hallo Vanessa,

da speziell Aldi recht bekannt für eine miserable Öffentlichkeitsarbeit ist*, würde ich eher nicht dorthin schreiben, sondern direkt in die Filiale gehen, in der damals das Hausverbot ausgesprochen wurde.
Und dort dann halt nochmal entschuldigen, kommt nicht wieder vor, sie hat sich geändert etc. - dann sehe ich eine gute Chance, dass das Verbot aufgehoben wird; das würde ich mir dann aber schriftlich geben lassen.

Wenn du ganz sicher gehen willst, bleibt deine Tochter am Anfang vor der Tür und du fragst erstmal, ob sie rein darf.

*irgendwann hab' ich mal gehört, dass jemand dort angerufen hat und mit der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit verbunden werden wollte, als Antwort kam "So etwas haben wir nicht" :-) - kann aber mittlerweile anders sein

Stefan

PS: Bitte berichte doch, wie es ausgegangen ist.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Ich habe Anzeige erstattet, wie geht es weiter?
Die Antworten findet ihr hier:


Falschaussage - was nun?

von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Falsche Angaben vor der Polizei oder Gericht ziehen unangenehme Folgeverfahren nach sich. Die Betroffenen stehen vor der Frage, wie sie sich nun verhalten sollen. Dieser Artikel gibt Betroffenen Hinweise, welche Strafen drohen und was der Betroffene, der dem Vorwurf, falsche Angaben gemacht zu haben, ausgesetzt ist, sinnvoller Weise tun kann... mehr

Was tun - wenn es im Strafprozess heißt: Aussage gegen Aussage?

Was Beschuldigte und Opfer bezüglich Glaubwürdikeiten von Aussagen als Beweismittel beim Vorwurf von Sexualdelikten wissen sollten / Kurze Information zur Problematik, Handhabung, Glaubwürdigkeitsbeurteilung und den anwaltlichen Möglichkeiten   Dieser ... mehr

Grundsätzliches zum Strafverfahren

Anzeige, Staatsanwaltschaft und Gericht / Das Strafverfahren beginnt mit der Anzeige einer "Straftat" meist bei der Polizei, bei der Staatsanwaltschaft und beim Amtsgericht. ... mehr