Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.523
Registrierte
Nutzer

Käufer hat nur leeres Paket bekommen, was machen ?

13.1.2015 Thema abonnieren Zum Thema: Käufer Paket machen
 Von 
NakNak
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Käufer hat nur leeres Paket bekommen, was machen ?

Hallo,

ich habe folgendes Problem und zwar habe ich anfang des Monats mein Weihnachtsgeschenk ein iPhone 6 Plus mit Rechnung verkauft um mir ein kleineres Gerät zu kaufen.

Heute kam bei dem Käufer das Paket an und es ist laut seiner Aussage nur Papier drinnen gewesen, und dies kann der Paketbote der es ausgeliefert hat auch bestätigen.

Nun droht der Käufer mich anzuzeigen, dies kann auch auch nachvollziehen ich wäre sehr wahrscheinlich ähnlich sauer und verärgert. Gibt es eine möglichkeit meine "Unschuld" zu beweisen ? Ich habe ganz bestimmt KEIN Papier verschickt nur etwas Küchenpapier damit es nicht kaputt geht und etwas gedämmt ist vor Schäden.

Ich habe auch Fotos gemacht wie es verpackt wird usw. diese bringen mir aber nichts da ich ja auch Fotos hätte machen können und es danach wieder entnehmen können. Bezahlt wurde per Paypal da ich dachte das wir da beide auf der Sicheren Seite sind.

Ich hoffe es hat jemanden einen Rat was ich nun machen kann, da ich das Gerät wie vereinbart verschickt habe.



-----------------
""

Verstoß melden

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 575 weitere Fragen zum Thema
Käufer Paket machen


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Blaki
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 670x hilfreich)

Guten Abend,

leider tragen Sie als Versender das Risiko für den Verlust oder Untergang der versandten Ware.

Melden Sie den offensichtlichen Diebstahl dem Spediteur (Paktetdienst) und zeigen diesen bei der Polizei an.

Drucken Sie die Tracking-Liste des Paketes aus. Evtl. kann herausgefunden werden, durch welche "Hände" das Paket gegangen ist.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 2890x hilfreich)

quote:
leider tragen Sie als Versender das Risiko für den Verlust oder Untergang der versandten Ware.

Falsch. Laut §447 BGB trägt der Empfänger das Versandrisiko. Anderes gilt nur bei einem gewerblichen Verkäufer, davon ist hier aber nicht auszugehen.

Das Problem dürfte hier sein, den Versand auch wirklich nachzuweisen. Hast Du einen Einlieferungsbeleg, auf dem das Gewicht vermerkt ist? Falls ja, dann bitte den Käufer das erhaltene Paket zu wiegen, aus der Differenz könnte sich dann schon zeigen, ob es auf dem Postweg verloren gegangen ist.

Ich würde als allererstes bei der Polizei Anzeige (123recht.net Tipp: Strafanzeige stellen ) gegen Unbekannt wegen Diebstahls stellen, insbesondere wenn sich wirklich ein Gewichtsunterschied ergibt. Und dann das Ganze als Verlust an den Paketdienst melden, mit Angabe der Tagebuchnummer der Anzeige. Evtl. zahlen die ja, dann ist die Sache ohnehin erledigt.

Falls nicht, dann kann es knifflig werden. Wie das vor Gericht ausgeht, vermag ich nicht zu sagen.

Womit Du aber sicher rechnen kannst ist, dass Paypal dem Käufer das Geld zurückerstatten wird, wenn er dies beantragt. Daher umgehend das Paypal-Konto leerräumen.

-----------------
"Juristischer Laie - Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Paket nicht angekommen. Wer trägt Versendungsrisiko, wer Beweislast?
Die Antworten findet ihr hier:


Versicherter Versand, aber Paket weg

Wie geht man vor, wenn ein Paket trotz Versicherung nicht ankommt? / Ich habe über ein Computerforum privat eine gebrauchte Grafikkarte verkauft. Sofort nach Zahlungseingang vom Käufer habe ich die Karte versichert per DHL verschickt... mehr