Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
478.597
Registrierte
Nutzer

KM-Stand gefälscht, böser Vertrag

12.4.2011 Thema abonnieren Zum Thema: Vertrag
 Von 
Mausrad
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
KM-Stand gefälscht, böser Vertrag

hallo,

mein neu gekaufter gebrauchtwagen steht noch beim händler und sollte demnächst abgeholt werden. es ist alles bezahlt und so weiter, aber noch nich angemeldet.

folgendes problem: in den TÜV papieren (AU + HU) wurde der KM stand unkenntlich gemacht und es steht so gut wie fest das der KM stand gefälscht ist (dekra durfte telefonisch keine auskunft geben, aber die reaktion sagte viel aus)

was kann ich jetzt tun? fühle mich total verarscht. das problem ist, das im vertrag garantie etc ausgeschlossen wurde und es sich um ein bastlerfahrzeug handelt. war alles ok damit wollte sich der verkäufer absichern, aber der KM stand wurde im vertrag mit über 100 tkm weniger festgehalten und obiges hatte ich erst zuhause gemerkt!

nach dem der tüv gemacht wurde gab es noch zwei zwischen besitzer bzw eigentümer...

hab ich das geld kaputt gemacht? oder is die klausel mit dem bastlerfahrzeug/unfallfahrzeug + "käufer trägt alle gerichtlichen kosten" meine endstation?

danke im voraus!

mfg
enttäuschter autokäufer erleichtert um paar tausend euro



-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Kaufvertrag prüfen

Ist der vom Verkäufer vorgelegte Kaufvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Verkäufer einen Kaufvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Nutzen Sie dieses Formular, um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 557 weitere Fragen zum Thema
Vertrag


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Stelenaje
Status:
Schüler
(339 Beiträge, 123x hilfreich)

Na ja ...wie so oft kommt es auch hier auf die Beweisbarkeit an.
Wie kommen Sie darauf, dass der km-Stand "gefälscht" wurde ?
Und warum kaufen Sie ein Fahrzeug, bei denen offizielle Papiere (TÜV Unterlagen) manipuliert wurden ?

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52261 Beiträge, 23870x hilfreich)

quote:
und es steht so gut wie fest das der KM stand gefälscht ist

Was noch lange kein Beweis ist ...



quote:
aber der KM stand wurde im vertrag mit über 100 tkm weniger festgehalten

Mit welchen Worten denn genau???



quote:
zwei zwischen besitzer bzw eigentümer

Das der Unterscheid zwischen Besitz und Eigentum eklantant ist, solltest du das noch mal detaillierter ausführen ...





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2284 Beiträge, 1182x hilfreich)

Wenn im Kaufvertrag der Kilometerstand aufgeführt ist,
dann ist das eine zugesicherte Eigenschaft.
Wird nachgewiesen, dass der Tacho manipuliert wurde,
dann ist diese Eigenschaft unrichtig.
Der Kaufvertrag wäre dann anzufechten.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52261 Beiträge, 23870x hilfreich)

Wie so oft in der Juristerei käme es dabei auf die genaue Formulierung an, ob man daraus Ansprüche ableiten kann.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Auto privat verkauft, Käufer fordert nun Geld zurück?
Die Antworten findet ihr hier:


Gewährleistung beim Gebrauchtwagenkauf

von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Beim Gebrauchtwagenkauf ist danach zu differenzieren, ob ( 1 ) das Kfz unter Privatpersonen verkauft wird, oder ob ( 2 ) ein Privater das Fahrzeug von einem gewerblichen Händler kauft. Im letztgenannten Fall greifen zusätzliche Verbraucherschutzrechte... mehr

Der neue Gebrauchtwagen – Ihre Rechte bei Mängeln

Gewährleistung, Gebrauchtwagengarantie, Kauf von Privat, Verschleißteil oder nicht - häufige Fragen rund um das gebrauchte Auto / Ein Sprichwort sagt: Ein Auto fängt mit „A" an und hört mit „O" auf. Umso ärgerlicher ist, wenn gleich der neue „Gebrauchte" seinen Geist aufgibt oder etwas kurz nach der Übernahme des Autos nicht funktioniert... mehr