Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
490.902
Registrierte
Nutzer

Ist das schon unterlassene Hilfeleistung?

1.1.2016 Thema abonnieren
 Von 
H. Odensack
Status:
Schüler
(420 Beiträge, 90x hilfreich)
Ist das schon unterlassene Hilfeleistung?

Angenommen, ich weigere mich, das kranke Kind einer Freundin ins Krankenhaus oder zum Kinderarzt zu fahren, weil die Mutter über keinen Kindersitz verfügt. Ist das schon strafbar als unterlassene Hilfeleistung?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9517 Beiträge, 2100x hilfreich)

Nein, ganz im Gegenteil, Sie hätten rechtlich sogar korrekt gehandelt. Unterlassene Hilfeleistung setzt voraus, dass die Hilfe zumutbar sein muss und es ist nicht zumutbar, sich selbst rechtswidrig zu verhalten, zumindest dann, wenn Alternativen möglich sind. Wenn es wirklich dringend ist, kann man den Rettungsdienst rufen. Wenn es weniger dringend ist, liegt ohnehin kein Unglücksfall im Sinne des Gesetzes vor.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen