Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.405
Registrierte
Nutzer

Internetfalle

7.1.2008 Thema abonnieren
 Von 
xr02099
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)
Internetfalle

Hallo und guten Tag,

ich hab, glaub ich, einen ganz schönen sch.. gebaut!

Ich bekamm immer wieder Emails wo ich mich anmelden soll und "meine NAchbarn" sehen werde! Mit der Zeit bin ich neugierig geworden und hab mich unter falschem Namen angemeldet und alles bis auf meine Email Adresse falsch angegeben.

Nun wurde mir nach 2 Wochen eine Rechnung auf meine EMail Adresse geschickt! Ich habe per Mail versucht das Thema abzuwenden, bin aber nicht so recht weiter gekommen.

Nun habe ich ein schreiben bekommen (Email) das ich die Rechnung incl. Mahnung zahlen muss, ansonsten werden die Info´s an ein Inkassobüro weitergeben.
Desweiteren schrieben Sie, sollte ich bei der Anmeldung einen falschen Namen angegeben haben, würde eine Anzeige wegen Betrugs auf mich zukommen.

Was soll ich tun?

P.S. das Unternehmen sitzt in der Schweiz!!

Gruß
Mike

Verstoß melden

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8812 Beiträge, 3487x hilfreich)

Zahlen.

Du hast mit Absicht einen Vertrag abgeschlossen. Du hast die Leistung in ANspruch genommen und nun hast du zu zahlen.



Viele Grüße, Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 646x hilfreich)

zahle umgehend und schreibe denen das auch das du gezahlt hast und bittest von einer Betrugsanezeige abstand zu nehmen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Aran
Status:
Schüler
(172 Beiträge, 19x hilfreich)

Schwer zu sagen.

Meist sind diese 'Internetfirmen' auf das schnelle Geld aus und lassen es in der Regel nicht auf einen Prozess ankommen, der langwierig ist und viel Zeit und Energie kostet, und der in keinem Verhältnis zu den zu erwartenden Einnahmen steht.
Drohen ist deren Geschäft, das können die am besten (ich spreche da aus Erfahrung)
Und da es viele solcher Fälle gibt, hätten die da viel zu tun, wenn die jeden verklagen wollten.

Könnte also sein, dass Du da mit ignorieren raus kommst, aber wenn die es tatsächlich drauf anlegen, hast Du wegen Deiner falschen Angaben schon schlechte Karten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-2067
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 243x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen