Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.144
Registrierte
Nutzer

Inkassokosten & Vergleichsgebühr/Ratenzahlung?

10.1.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Inkassokosten
 Von 
Maria 82
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Inkassokosten & Vergleichsgebühr/Ratenzahlung?

Hallo Zusammen,

es wäre wirklich traumhaft schön, wenn mir jemand helfen könnte. Ich habe meine Brille im Spätsommer 2016 zur Reparatur bei Apollo-Optik abgegeben, jedoch nicht abgeholt. Die Angelegenheit ist mittlerweile bei einem Inkassounternehmen und neben der Hauptforderung von 100,00€, wurden mir zusätzlich 70,61€ in Rechnung gestellt. (Gesamtforderung 170,61) Ich habe nun eine Ratenzahlung beantragt, dieser wurde auch zugestimmt, allerdings beträgt die Gesamtforderung auf einmal 238,18, da zusätzlich noch 67,50€ Vergleichsgebühr berechnet werden.
Weiß vielleicht irgendjemand, wie ich diese Gebühren umgehen kann oder hat irgendwelche Ratschläge für mich wie ich hier am besten handeln sollte, zu meinen Gunsten? Ich hätte jetzt die Möglichkeit, die 100€ für die Hauptforderung einzuzahlen, das nur als Info nebenbei.

Vielen Dank und herzliche Grüße

Maria

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 165 weitere Fragen zum Thema
Inkassokosten


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fm89
Status:
Lehrling
(1386 Beiträge, 542x hilfreich)

Hast du die Vereinbarung schon unterschrieben? Falls Nein, rate ich dringend davon ab. Stattdessen würde ich die 100€ an Apollo zahlen, damit wenigstens die Hauptforderung vom Tisch ist. Die weiteren sind zumindest strittig. Erzähl mal mehr Details was in der Zwischenzeit gelaufen ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Maria 82
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Nein, ich habe zum Glück noch nichts unterschrieben. Ich Inkassofirma verlangt nun von mir, dass ich bis zum 15. 01. entweder den Betrag in Höhe von 170,61€ begleiche, oder eben die Unterlagen für die Ratenzahlung (inklusive Schuldanerkenntnis) unterschrieben zurückschicke und zusätzlich die erste Rate überweise.
Ich werde die Hauptforderung dann in Kürze an Apollo überweisen. Wäre es an der Stelle ratsam parallel ein Schreiben an die Inkassofirma aufzusetzen oder soll ich abwarten bis die sich wieder melden?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen