Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Hilfe! Ladendiebstahl über 350 Euro....

17.1.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Ladendiebstahl Hilfe!
 Von 
Hilflos!
Status:
Beginner
(120 Beiträge, 24x hilfreich)
Hilfe! Ladendiebstahl über 350 Euro....

Hallo,
ich (23 Jahre alt), bislang keinerlei Gesetzeskonflikte, habe gestern einen großen Fehler gemacht: wie von Sinnen habe ich Parfümeriewaren im Wert von 355 Euro eingepackt. Es war das erste mal (und mit Sicherheit das letzte Mal!). Der Hausdetektiv stellte mich, ich gab alles zu. Er meinte, ich würde in naher Zukunft zur Polizei geladen werden. Meine Frage: muß ich nun mit einer Gerichtsverhandlung rechnen oder mit einem Strafbefehl? Welche Anzahl von Tagessätzen ist zu erwarten?
Ich habe sehr sehr große Angst. Bitte helft mir!!!
Danke

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1294 weitere Fragen zum Thema
Ladendiebstahl Hilfe!


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Nickel
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

ich verstehe Deine Lage sehr gut. Als Ersttäter kann man normalerweise mit einer
Einstellung des Verfahrens rechnen, aber nur wenn der Entwendungswert geringfügig ist. Du hast aber zuviel genommen...
Meiner Kenntnis nach wirst Du einen Strafbefehl bekommen, ein Gerichtsverhandllung ist in der Regel nicht nötig, da der Fall ganz klar und einer Ermittlung nicht bedürftig ist. Die Tagessätzte werdenvielleicht zwischen 40-90 liegen - wenn man absolutes Pech hat, kann auch über 90 sein, keiner kann ganz genau wissen, in dem Fall, mein Vorschlag, nimm einen Rechtsanwalt, sonst wirst Du vorbestraft sein.

Kopf hoch!

Nickel

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 82x hilfreich)

Es wird wohl mit ca. 40 TS zu rechnen sein. Die Höhe eines Tagessatzes ergibt sich in etwa, wenn man das Monatseinkommen durch 30 Tage teilt.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Vorladung von Polizei, was erwartet mich?
Die Antworten findet ihr hier:


Falschaussage - was nun?

von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Falsche Angaben vor der Polizei oder Gericht ziehen unangenehme Folgeverfahren nach sich. Die Betroffenen stehen vor der Frage, wie sie sich nun verhalten sollen. Dieser Artikel gibt Betroffenen Hinweise, welche Strafen drohen und was der Betroffene, der dem Vorwurf, falsche Angaben gemacht zu haben, ausgesetzt ist, sinnvoller Weise tun kann... mehr

Grundsätzliches zum Strafverfahren

Anzeige, Staatsanwaltschaft und Gericht / Das Strafverfahren beginnt mit der Anzeige einer "Straftat" meist bei der Polizei, bei der Staatsanwaltschaft und beim Amtsgericht. ... mehr

Das strafrechtliche Ermittlungsverfahren

Wie verhält man sich als Beschuldigter gegenüber Ermittlungsbehörden richtig? / Strafrechtliches Ermittlungsverfahren Wie verhält man sich richtig, ... mehr

Vorladung der Polizei - was nun?

Aussage verweigern oder zur Vernehmung erscheinen? / Häufig erfahren Beschuldigte erst mit einer Vorladung durch die Polizei, dass gegen sie Anzeige gestellt und ein Ermittlungsverfahren ... mehr