Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Herkunft der Definition des Berufs iSv Art. 12 GG

28.10.2001 Thema abonnieren
 Von 
Tobias K.
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Herkunft der Definition des Berufs iSv Art. 12 GG

Guten Tag,

ich habe folgende Definition des Berufsbegriffes auf den hiesigen Seiten gefunden:

"Beruf iSv Art. 12 I GG ist jede auf Dauer angelegte, der Schaffung und Erhaltung einer Lebensgrundlage dienende Betätigung anzusehen, die nicht schlechthin gemeinschädlich ist."

Allerdings ist die Quelle nicht angegeben, ich denke das BVerfG hat die Definition im Rahmen seiner Rechtssprechung aufgestellt, die Suche auf diesen Seiten brachte allerdings auch keinen Erfolg.

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Danke
Tobias

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 171x hilfreich)

Hi Tobias,

es gibt einige Fundstellen, an denen sich das BVerfG mit dem Berufsbegriff auseinandersetzt: BVerfGE 7, 377 f; BVerfGE 81, 70 /85; BVerfGE 22, 286/289; BVerfGE 32, 1 /28; BVerfGE 7, 377 /397; BVerfGE 84, 194/197.
In jedem der Urteile wird ein Merkmal des Berufsbegriffs näher definiert - aus allen Urteilen wurde dann diese Defnition gebildet.

Gruss Neil

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen