Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.130
Registrierte
Nutzer

Heckenschnitt nach Schlichterspruch

13.1.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Anzeige Hecke
 Von 
Heinz Häcker
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Heckenschnitt nach Schlichterspruch

Unser Nachbar schnitt widerrechtlich unsere Hecke in der Höheum 25 cm ab.
Daraufhin wurde er von einem Schlichter verpflichtet einen Lamellensichtschutzzaun mit einer Höhe von 2,1m zu errichten.
Im Schlichterspruch steht aber auch, dass wir einen evtl. Überhang der Hecke zu beseitigen haben.
Nur um uns zu schickanieren verlangt er nun ständig dass wir die durch den Lamellenzaun ragenden Zweige zurückschneiden sollen.
Aber das kann ich aber nur von seiner Seite aus beseitigen, er lässt mich aber nicht auf sein Grundstück.
Nun hat er ein Ultimatum gestellt und wird nach Ablauf Anzeige erstatten.


Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anzeige Hecke


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Ulf64
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo Herr Häcker,
er muss sie zum Zwecke des Zurückschneidens der Hecke auf sein Grundstück lassen sonst muß er es selbst erledigen. Vorschlag:
Neutrale Zeugen organisieren und ihn um Zutritt zu oben genanntem Zweck bitten. Wenn er dies vor Zeugen verweigert hat er schon verloren.

Gruss Ulf

-----------------
"In der Ruhe liegt die Kraft ......
aber manchmal darf man nicht nur ruhig bleiben ... leider"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen