Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

Hebt eine Widersp. frist einen Räumungstermin auf?

10.1.2015 Thema abonnieren
 Von 
engel99
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 1x hilfreich)
Hebt eine Widersp. frist einen Räumungstermin auf?

Hallo,

wird ein angesetzter Termin zur Vermieterpfändung, Zwangsvollstreckung, in einem Mietobjekt,e.g. 19.01.2015, aufgehoben durch den Ablehnungsbeschluss des Antrages auf Vollstreckungsschutz vom zuständigen AG, der mit der Belehrung über eine Widerspruchsfrist binnen einer Notfrist von 2 Wochen endet, zugestellt am Freitag 09.01.2015? Heisst dieses, dass am 19.01.2015 nichts geschieht? Wann kann dann frühestens etwas geschehen, und wie ist das weitere Prozedere bei rechtzeitig eingelegtem Widerspruch?

Danke für eine Antwort an

engel99






engel99 Bearbeiten

-----------------
""

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Zwangsvollstreckungssrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
soso55
Status:
Schüler
(207 Beiträge, 227x hilfreich)

Hallo "engel99*".

Sie hatten wohl einige Nachrichten über dieses Rechtsforum erhalten. Leider habe ich nicht alles gelesen.
Wie geht es Ihnen, heute?
Konnte eine Lösung für Ihr Problem gefunden werden?

MfG, soso55

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen