Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Hausteilung nach scheidung..und Unterhalt Ehefrau

4.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Unterhalt Ehefrau
 Von 
hercules123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Hausteilung nach scheidung..und Unterhalt Ehefrau

1.Frage
hallo,wir haben ein Reihenhaus gebaut vor 10 Jahren und den Kredit zur Hälfte abgezahlt.Ich möchte mich von meiner Frau trennen und das Haus behalten. Ich habe von meinen Eltern,die nicht mehr leben, im Laufe der letzten 12 Jahre ca 50 tausend Euro geschenkt bekommen und nochmals ca. 15 tausen Euro geerbt.Dies kann meine Schwester, die das gleiche bekommen hat, bezeugen. Kann ich diesen Betrag vom Wert des Hauses abziehen und dann den verbliebenen Wert nach Abzug der noch offenen Kreditschulden durch 2 teilen? Kinder leben nicht im Haushalt.
2.Frage
muß ich an meine Frau dann Unterhalt bezahlen? Meine Frau ist seit 30 Jaghren durchgehend berufstätig,verdient aber weniger als ich.
3.Frage
Meine Frau kann mit Ihrem Verdienst das Haus nicht halten und abzahlen.
Kann ich sie nach unserer Trennung zum Auszug bewegen?

Für Eure Antworten wäre ich sehr dankbar

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Berechnung Unterhalt

Wieviel Unterhalt müssen Sie zahlen oder wieviel Unterhalt bekommen Sie oder Ihre Kinder bei Trennung oder Scheidung? Haben Sie einen Anspruch und wie setzen Sie ihn durch?
Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 9383 weitere Fragen zum Thema
Unterhalt Ehefrau


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2156
Status:
Schüler
(463 Beiträge, 626x hilfreich)

--- editiert vom Admin

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann dürfen Kinder zu Hause ausziehen?
Die Antworten findet ihr hier:


Wenn die Kinder flügge werden

Welche Rechte haben Minderjährige, die ihr Elternhaus verlassen wollen und wo haben die Eltern doch noch ein Wörtchen mitzureden? / Erwachsenwerden ist schwer. ... mehr