Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.403
Registrierte
Nutzer

Haus gekauft bis zum richtigen Kauf zur Miete dort wohnen

 Von 
Sebastian R
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Haus gekauft bis zum richtigen Kauf zur Miete dort wohnen

Guten Abend zusammen,

erst mal wünsche ich allen ein frohes neues Jahr.

Nun meine frage nachdem meine erste so gut beantwortet wurde.
Wie in meiner letzten frage schon erwähnt Haben wir uns ein Häuschen gelauft wo es noch ein problem mit einem Grundbuch eintrag gibt.
Nun hatte der Verkäufer von dem Haus die idee: die beiden ziehn aus dem Haus eh ende Januar 2016 das die uns in dem Haus schon reinlassen, quasi umsonst bzw als Miete aber nur die nebenkosten, wie versicherung und Steuern was eben so anfällt als nebenkosten. Bis sich entgültig die sache geklärt hat mit dem letzten Grundbuch eintrag.
Meine frage wäre es rechtens es so zu regeln oder bewegt man sich da auf einem illegalen weg ?
Herzlichen dank schon mal für die antworten

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Nebenkosten Frage Problem Miete


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Chylla
Status:
Student
(2051 Beiträge, 539x hilfreich)

Hallo,

nein, es ist kein Problem einen Mietvertrag zu schliessen. Der "alte Besitzer" muss die Miete ggf. dann versteuern, das sollte er bedenken. Er muss auch weiter Grundsteuer und Versicherungen bezahlen. Die Miete könnte das so 0-0 ausgleichen, aber das Steuerrecht ist eindeutig: Er muss das entsprechend dem Finanzamt nachweisen. Wenn ich richtig informiert bin, liegt der Freibetrag, auch für gezahlte Nebenkosten bei ca. 640 Euro.

Der "alte Besitzer" hat das Risiko, wenn der Kauf wie auch immer platzt, dass ihr nicht auszieht, weil Ihr Euch auf einen gültigen Mietvertrag beruft. Er trägt in verschiedener Hinsicht das Risiko und ist theoretisch auch für die Mietmängel verantwortlich.

Ich würde es deshalb als Altbesitzer eher nicht machen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sebastian R
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Wir wissen das der Kauf klappt es scheitert momentan nur an einer sache wo seine Anwälte dran sind das es schnell über die Bühne geht, herzlichen dank für ihre schnelle antwort. Zum thema sein risiko wo er uns das vorgeschlagen hat meinte er no risk no fun also wird er sich einem gewissen risiko bewusst zu sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anitari
Status:
Student
(2405 Beiträge, 1170x hilfreich)

Da ist nichts Illegales dran.

Nicht mal wenn er Euch für Lau wohnen lassen würde.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Sebastian R
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Anitari):
Da ist nichts Illegales dran.
Nicht mal wenn er Euch für Lau wohnen lassen würde.

Muss er dann trotzdem an das Finanzamt steuern bezahlen dann wahrscheinlich nicht oder ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr