Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.333
Registrierte
Nutzer

Hauptverhandlung wegen Betrug

 Von 
go481713-13
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Hauptverhandlung wegen Betrug

Ich habe eine Hauptverhandlung wegen Betrugs in 3 Fällen nach §§ 263 Abs. 1, Abs. 4 , 248a , 53 StGB
Der Schaden beträgt 84,00€.
Ich habe Angst das ich ins Gefängnis muss denn ich habe 2 kleine Kinder und eines davon ist schwerst behindert. Ich habe den schaden auch soeben an den Geschädigten zurück überwiesen.
Weis einer von euch wie meine Strafe ungefähr aussehen wird?
Ich habe es das erste mal gemacht und dann auch nie wieder und ich habe jetzt auch einen Job und ein Studium.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2322 weitere Fragen zum Thema
Betrug Hauptverhandlung


3 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(23899 Beiträge, 6070x hilfreich)

Wegen 84,00 EUR und ohne Vorstrafen eine Hauptverhandlung und kein Strafbefehl? Das ist ungewöhnlich. Oder warst Du zur Tatzeit noch nicht 21 Jahre alt?

Zitat:
Weis einer von euch wie meine Strafe ungefähr aussehen wird?

Kleine Geldstrafe oder -mit Glück- noch eine Verfahrenseinstellung gegen Auflage. Eine Freiheitsstrafe wird es nicht geben, schon gar keine ohne Bewährung (aber auch keine mit Bewährung)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Albarion
Status:
Lehrling
(1224 Beiträge, 557x hilfreich)

Kleiner Tipp: Versuche nach besten Können, die Summe wieder zurück zu zahlen und weise das dem Gericht bei der Verhandlung nach.

Das hat zwei Vorteile :
A.) du zeigst tätige Reue
B.) etwaige Forderungen von einem Anwalt etc lassen sich dadurch im Vorfeld vermeiden

-- Editiert von Albarion am 09.01.2018 16:28

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(23899 Beiträge, 6070x hilfreich)

Zitat (von Albarion):
Kleiner Tipp: Versuche nach besten Können, die Summe wieder zurück zu zahlen und weise das dem Gericht bei der Verhandlung nach.

Das hat zwei Vorteile :
A.) du zeigst tätige Reue
B.) etwaige Forderungen von einem Anwalt etc lassen sich dadurch im Vorfeld vermeiden



Zitat (von go481713...):

Ich habe den schaden auch soeben an den Geschädigten zurück überwiesen.
;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen