Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.707
Registrierte
Nutzer

Handyvertrag und Fernabsatzgesetz

 Von 
Alsi
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Handyvertrag und Fernabsatzgesetz

Ich habe anfang Dezember 2003 einen Handyvertrag mit einem Vermittler im Internet angeschlossen. Dieser vermittelt Verträge des Providers Cellway, dieser ist eine Tochter der mobilcom, von der auch die Rechnungen kommen. Am 08.12.2003 bekam ich die Vertragsunterlagen vom Vermittler nebst der Bestätigung von E-Plus und von Cellway zusammen mit der SIM-Karte.
Kurzum ist es so, dass die mobilcom schon kräftig die Grundgebühr abbucht, aber ich bis heute (Stand 12.01.2004) noch kein Handy geliefert bekommen habe. Der Vermittler vertröstet mich ständig.
Frage: Kann ich nach den Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes vom kompletten Vertrag zurücktreten, also Handy und Mobilfunkvertrag bei mobilcom? Ich hatte bisher ja noch keine Gelegenheit zu telefonieren, die SIM-Karte ist noch original verpackt.

-----------------
"Alsi"

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Handy Handyvertrag Vertrag


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
maître
Status:
Schüler
(316 Beiträge, 33x hilfreich)

Ich meine, dass man in einem solchen Fall beide Verträge nach den Fernabsatzvorschriften widerrufen kann.
Es wäre ungerecht, wenn der Verbraucher am Telefondienstvertrag festgehalten werden würden. Dem Unternehmer wäre es wohl auch nicht angenehm, wenn der Verbraucher bei Kpndigung des Vertrages mit dem Netzbetreiber das Handy behalten könnte.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Tine77
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, habe gerade einen ähnlichen Fall, jedoch habe ich die SIM-Karte schon benutzt, da ich ja auch schon 4 Wochen für bezahle, damit das Gesprächsguthaben nicht verfällt.
Was kann ich tun, wenn der Internethändler weiterhin nicht reagiert und mir das mit dem Vertrag verbundenen Handy nicht zuschickt??
Ist dann auch ein Widerruf des Mobilvertrages möglich oder muss/kann ich dann andere Schritte einleiten?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann ist eine eBay Auktion Betrug?
Die Antworten findet ihr hier:


Auktion von Leerkartons, OVPs, Handbüchern und Zubehör - wann ist das Betrug?

Wenn statt der Spielekonsole nur ein leerer Karton geliefert wird / Besonders zum Release von lang erwarteten technischen Neuheiten wie der PS4 oder dem neuen iPhone ... mehr