Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
478.597
Registrierte
Nutzer

Gerichtskostenvorschuss

4.3.2010 Thema abonnieren
 Von 
Hermann1
Status:
Beginner
(126 Beiträge, 7x hilfreich)
Gerichtskostenvorschuss

Angenommen:
Es erfolgt ein Versäumnisurteil gegen den Beklagten der Frist für Klageerwiderung versäumt hat.
Nunmehr erhebt er Einspruch und alles geht von Neuem los.

Wer muss jetzt den Gerichtskostenvorschuss leisten?


-----------------
" "

Verstoß melden

Fragen zu Ihrem Verfahren?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
VivaColonia
Status:
Praktikant
(945 Beiträge, 242x hilfreich)

Immer noch der Kläger.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9516 Beiträge, 2017x hilfreich)

Ja, aber er er muss ihn nicht erneut leisten. Der bereits gezahlte Gerichtskostenvorschuss ist immernoch "gültig".



-----------------
"justice"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen