Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.748
Registrierte
Nutzer

Gebühren bei Stufenklage

9.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Gebühren
 Von 
guest-12319.01.2012 07:09:14
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Gebühren bei Stufenklage

Guten Tag
Wegen Vermögensausgleich habe ich mit meiner Anwältin eine Stufenklage eingereicht.
Auskunfststufe Streitwert: 500,-€ also 105,-€ Gerichtsgebühren + Anwaltsvorschuß.- Mit Teilurteil Recht bekommen.
Leistungsstufe Streitwert: ca.24.000,-€ also 933,-€ Gerichtsgebühren + Anwaltsvorschuß.
Ich wechsele nun den Anwalt vor dem Termin zur Güteverhandlung(früher erster Termin). Wie kann die erste Anwältin abrechnen?
Danke

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 104 weitere Fragen zum Thema
Gebühren

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen