Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
482.453
Registrierte
Nutzer

Geborgtes nicht wiedergeben

12.1.2013 Thema abonnieren
 Von 
Stimus
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 3x hilfreich)
Geborgtes nicht wiedergeben

Herr A. wird von einem Bekannten B. gebeten, ein Kindergruppenfoto zum kopieren auszuleihen. Herr A. tut dies, selbstverständlich mit der Bitte um baldige Rückgabe.

Bekannter B. denkt aber nicht daran, das Foto zurückzugeben, sondern vertröstet Herrn A. immer wieder , er habe keine Zeit oder umgezogen,ect.
Bei dem Kinderfoto handelt es sich um einen ideellen Wert für Herrn A.
Was kann Herr A. tun, um sein Foto zurück zubekommen?


-----------------
""

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
BuffySlayer
Status:
Praktikant
(993 Beiträge, 456x hilfreich)

Einschreiben/Rückschein mit Fristsetzung; bei Fristverletzung Klage auf Rückgabe.

Das Problem dürfte nur sein, wenn derjenige das Foto schon entsorgt hat, diesem einen Wert zuzumessen, der gerichtliche Schritte überhaupt sinnvoll macht. Ideelle Wert sind regelmäßig unbeachtlich und der Material- bzw. Marktwert des Fotos dürfte im einstelligen EUR-Bereich liegen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Stimus
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 3x hilfreich)

danke.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Stimus
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 3x hilfreich)

Ist nochmal gut gegangen:
Herr A. trifft zufällig den Bruder von Bekannten B.
Weil er so sauer ist, erzählt er ihm von dem geborgten Bild, welches er nicht wiederbekommen konnte.
Dem Bruder ist dies sichtlich unangenehm und spricht mit Bekannten B.
3 Tage später hat der Bruder das Bild wieder vorbei gebracht.
Schön, oder?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
BuffySlayer
Status:
Praktikant
(993 Beiträge, 456x hilfreich)

Prima. :)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
Ja, jetzt Anwalt dazuholen