Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Gäste in der Mietwohnung

10.1.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Mietwohnung
 Von 
FörmchenD
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 2x hilfreich)
Gäste in der Mietwohnung

Hallo!

Meine Frage wäre, ob mein Vermieter mir es verbieten kann regelmässig Besuch am Wochenende zu empfangen. Ich bekomme von Freunden regelmässig Besuch und zwar oft von Freitag bis Sonntag. Mein Vermieter will mir das verbieten, er begründet dies mit erhöhten Kosten (Licht allgemein, Wasser ...) und einem erhöhten Lärmaufkommen.
Darf er dies?? Was kann ich dagegen machen??

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 392 weitere Fragen zum Thema
Mietwohnung


13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4416 Beiträge, 854x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28829 Beiträge, 8835x hilfreich)

Er kann Dir die Aufnahme von Gästen nicht verbieten.

Er darf allerdings die Nebenkosten den tatsächlichen Gegebenheiten anpassen. Ein nenneswerter Unterschied dürfte allerdings nur bei den Wasserkosten auftreten, wenn die Gäste duschen. Bei Müllgebühren könnte ich das auch nachvollziehen.

Warum das Licht wegen des Besuches länger brennen sollte oder die Heizkosten höher sein sollte, leuchtet mir nicht so ganz ein.

-- Editiert von hh am 10.01.2005 10:44:12

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
FörmchenD
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 2x hilfreich)

Flur würde im Hausflur länger/öfters brennen. Die Wohnung wäre ausserdem nur für 2 Personen vermietet worden.
Hintergrund ist allerdings wohl, dass durch den Besuch Lärm entsteht. Es wird nicht laut Musik gespielt oder ähnliches, nur dröhnen wohl die "normalen" Geräusche wie Stühle rücken, Gehgeräusche, Toilettenspülung etc. in die darunter liegende Wohnung.

In unserer Wohnung ist durch uns PVC-Boden verlegt worden. Die Wohnung (Dachgeschosswohnung) ist nachträglich ausgebaut worden und somit wurde wohl früher bei der Schalldämmung wenig oder gar nicht darauf geachtet. Kann ich denn dazu verdonnert werden selber etwas gegen den Lärm zu tun damit andere nicht gestört werden??? Zu was bin ich verpflichtet??

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28829 Beiträge, 8835x hilfreich)

quote:
Flur würde im Hausflur länger/öfters brennen.

Mir kommen gleich die Tränen wegen der hohen Kosten. Wieviel Watt hat die Beleuchtung im Treppenhaus insgesamt? 200W? Wie lange brennt sie? 6min nach dem Einschalten? Wie oft passiert das im Monat durch Deinen Besuch? 30x? Was kostet eine kWh Strom? 0,20€?

0,2kW x 0,1std x 30 x 0,20€/kWh = 0,12€

Vielleicht ist es auch etwas mehr Geld, aber zumindest formal hat Dein Vermieter Recht.

quote:
Die Wohnung wäre außerdem nur für 2 Personen vermietet worden.
Hintergrund ist allerdings wohl, dass durch den Besuch Lärm entsteht.

Trotzdem darf man noch zusätzlich Besuch empfangen.

quote:
Kann ich denn dazu verdonnert werden selber etwas gegen den Lärm zu tun damit andere nicht gestört werden???

Nein, das ist Sache des Vermieters. Du bist hier zu gar nichts verpflichtet.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Honey89
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Huhu zusammen ,

also ich habe da auch ein Problem. Ich wohne bei meinen Eltern und mein Freund schläft regelmäßig bei mir. Eine Nachbarin will sich jetzt auf dem amt erkundigen ob er das darf. Meine Frage ist jetzt darf sie sich über uns erkundigen gehen, das dem Vermieter mitteilen und darf mein Freund überhaupt so oft bei mir schlafen?

Ich bitte um Antwort

liebe Grüße Honey89

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest123-2386
Status:
Beginner
(121 Beiträge, 27x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-2383
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 84x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Honey89
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Unsere Nachbarin will sich jetzt erkundigen ob mein Freund bei uns gemeldet ist und dann dafür sorgen , dass er nicht mehr bei mir schlafen darf. Sie würde dann noch den Vermieter einschalten.


liebe Grüße Honey89

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1014x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Sailor2006
Status:
Praktikant
(797 Beiträge, 152x hilfreich)

:bang: eifersüchtige Nachbarin

Was ich (Nachbarin) net hab, darfst Du auch net haben! :bang:







Gruss vom Strand
--------------------
Spaß mit Telefon-Terror ! http://nicht-anrufen.de/index.php

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Sabbele1984
Status:
Lehrling
(1003 Beiträge, 157x hilfreich)

@Andy Thema verfehlt, setzen, 6!

-- Editiert am 23.07.2009 08:19

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
guest-12301.09.2009 09:33:14
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 25x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1014x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr