Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Führerschein Sondererlaubnis? WICHTIG!!!

2.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Führerschein
 Von 
guest-12315.12.2008 19:01:42
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)
Führerschein Sondererlaubnis? WICHTIG!!!

Hallo,
ich habe ein Problem und hoffe das ihr mir hier helfen könnt. Und zwar bin ich 16. Mein Vater ist behindert, da er nur ein bein hat. nun ist mein problem, das wir uns so ein behinderten gerechtes auto nicht leisten können und leider brauchen wir ein auto.
Also ist meine Frage, ob es vielleicht eine Sondererlaubnis gibt, mit der ich jetzt schon mit 16 einen Führerschcein machen kann und auch schon fahren kann.
Bin gerade 16 geworden.
Aber ich denke das es diese S-Klasse Wagen irgendwie nicht so wirklich bringen vorallem in Punkto Sicherheit usw.
Ich meine also einen richtigen normalen PKW-Führerschein.
Weiß da jemand weiter???
Wäre super froh über eine Antwort!!!
MfG Andioll

Verstoß melden

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 559 weitere Fragen zum Thema
Führerschein


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
derklient
Status:
Beginner
(55 Beiträge, 6x hilfreich)

Was zur Zeit in allen Munden ist, ist der Führerschein mit 17 wo ein erwachsender dabei sein muss, der selber einen Führerscheint hat.

Bei deiner Sache würde ich dir empfehlen zusammen mit deinem vater zu der örtlichen Zulassungstelle/Führerscheinstelle zu gehen und mal nachfragen was es dafür für möglichkeiten gibt, bzg der sondergenehmigung.

ggf wäre es auch mal ne möglichkeit sich schlau zu machen, ob die krankenkasse oder der staat eine möglichkeit anbieten kann bis du 17 bist. z.b. fahrdienst, oder ein zivi (In dem Fall ein Chaffeur-Zivi)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
derklient
Status:
Beginner
(55 Beiträge, 6x hilfreich)

Was mir noch einfällt, jenachdem welches bein nicht mehr vorhanden ist, wäre es auch einfach ein automatik zu besorgen.
z.b. wenn das linke nicht mehr vorhanden ist wäre ein automatik ohne probleme zu fahren, da man das linke sowieso beim fahren des besagten typs nicht braucht das die automatik ja nur Gas und Bremse haben.

Fals es das rechte ist dürfte es bestimmt auch umrüstsetze geben damit man die pedalen auf die andere seite im fussraum bringen kann damit man mit dem linken gas und bremsen kann.

ggf auch mal bei autohäusern und hersteller schlau machen ob es sowas in der art gibt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Michael32
Status:
Senior-Partner
(6339 Beiträge, 1245x hilfreich)

Ich habe meinen Schein mit 17,5 Jahren erhalten, Sondergenehmigung, da Ausbildungsstelle 25 km weit weg und teilweise Schichtarbeit.

Aber wg. der Behinderung des Vaters kann ich mir nicht vorstellen, daß Du da die Genehmigung bekommst.

Gruß

Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12315.12.2008 19:01:42
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke erstmal für die Antworten!
Das Problem mit diesen "speziellen" Autos oder den Geräten ist, das sie einfach nur sau teuer sind. Auch wenn die Pedalen nur auf die andere Seite gebaut werden kommt trotzdem noch Geld zu den Kosten hinzu. Dann würden wir mehr bezahlen, als für einen Führerschein und deshalb sind wir auf diese Idee gekommen. Ich werd mal bei der zulassungs bzw. führerscheinstelle nachfragen ob es da mal was gibt. Und wenn nicht dann halt nicht. Wäre nur doof weil wir ein Auto unbedingt brauchen auch für Einkäufe usw. aber auch für meinen Vater wegen Arztbesuchen usw. und er kann halt nicht fahren und Taxi wird auf Dauer auch zu teuer. Verwandte wohnen leider innen USA :(
Also können dieihn leider auch nicht fahren .
Würd mich über weitere Antworten sehr freuen!
MfG Andioll

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
susanne0603
Status:
Schüler
(176 Beiträge, 36x hilfreich)

Soweit mir bekannt ist, gibt es die Möglichkeit, beim Sozialamt mal nachzufragen, ob die möglicherweise den behindertengerechten Umbau eines PKW für deinen Vater bezahlen.
Fragen kostet nix....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
baikal
Status:
Schüler
(188 Beiträge, 25x hilfreich)

Es gibt Firmen die sich auf derartige Umbauten spezialisiert haben. Mein Bruder ist ebenfalls rechtsseitig Beinamputiert der Umbau eines Automatikwagens kostet UNTER 1000 €. Die Konstruktion ist recht simpel und das, nur nach oben geklappte, Gaspedal lässt sich sogar problemlos für "Normalfahrer" wieder einsetzen. Wenn im Raum Ruhrgebiet eine Firma gesucht wird kann ich sie benennen, sofern das hier zulässig ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
bear
Status:
Bachelor
(3183 Beiträge, 1028x hilfreich)

Es gibt oder gab solche Ausnahmegenehmigungen, aber die Fälle, die ich kenne, waren so, daß der Jugendliche auf jeden Fall selber dringend aufs Auto angewiesen war. Für den Vater, der nach Umbau wieder fahren könnte wird das kaum gehen. Ein Führerschein ist ja heutzutage auch nicht grad billig; wenn man das Geld stattdessen in den Umbau eines günstigen Automaiikfahrzeugs investiert, dürfte der Käs gegessen sein.


Hier zwei Fälle, wo so eine Ausnahmegenehmigung möglich war:

1. Ein Schüler mußte von einem winzigen Dorf zum Gymnasium, von dem aus es keine Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln gab (auch nicht in der Nähe). Die Sondergenehmigung war dann ausschließlich für den Schulweg; woanders hin durfte er nicht fahren.

2. Ein Jugendlicher mußte den Betrieb des Vaters übernehmen, der an Krebs gestorben war (die Mutter hatte keinen Führerschein). Der Sohn durfte vorzeitig den Führerschein machen, um den Betrieb fortzuführen.

Wie gesagt, beides Fälle, wo der Bedarf bei dem Jugendlichen selber war und nicht ein Angehöriger gefahren werden sollte.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr