Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.393
Registrierte
Nutzer

Frist für Kündigung

10.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Kündigung Frist
 Von 
go481806-30
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Frist für Kündigung

Guten Tag,
Also ich bin seit 4 1/2 Jahren inclusive Ausbildung angestellt und möchte nun kündigen. Ich hatte 3 Jahre die Lehre gemacht und danach 1 Jahr ein Zeitvertrag und nun seit einem halben Jahr ein Festvertrag, also wie lange ist meine Kündigungsfrist?

Mit freundlichen Grüßen

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 4944 weitere Fragen zum Thema
Kündigung Frist


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Schlichter
(7360 Beiträge, 3322x hilfreich)

Dein Arbeitsvertrag beginnt nach der Ausbildung. Deine Beschäftigungsdauer liegt also noch unter 2 Jahren und die K-Frist 4 Wochen zum 15. oder zum Monatsende. § 622 Abs. 1 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
go481806-30
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke schonmal aber ich habe gelesen das die Ausbildungszeit mit angerechnet wird.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hiphappy
Status:
Bachelor
(3202 Beiträge, 1768x hilfreich)

Zitat (von go481806-30):
also wie lange ist meine Kündigungsfrist?

Dazu müsste man überhaupt erstmal wissen, was dazu im Vertrag steht.

Zitat (von blaubär+):
Dein Arbeitsvertrag beginnt nach der Ausbildung.

Das sieht das BAG anders: 2 AZR 139/99

Zitat (von blaubär+):
Deine Beschäftigungsdauer liegt also noch unter 2 Jahren und die K-Frist 4 Wochen zum 15. oder zum Monatsende. § 622 Abs. 1 BGB

Woraus schließt du, dass Abs. 1 gilt, und nicht einer der anderen Absätze zur Anwendung kommt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Eidechse
Status:
Senior-Partner
(6775 Beiträge, 3620x hilfreich)

Zitat (von go481806-30):
also wie lange ist meine Kündigungsfrist?

Das kann man anhand der gegebenen Infos nicht beantworten. Die Vorschriften zu den Kündigungsfristen im BGB sind nicht zwingend. Es können daher abweichende Regelungen im Arbeitsvertrag vorhanden sein. Abweichungen können sich auch aus einem evtl. anwendbaren Tarifvertrag ergeben.

Also, was steht im Arbeitsvertrag oder in einem evtl. anwendbaren Tarifvertrag?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Cora63
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Wenn Du selbst kündigen willst, ist es völlig Wurst, wie lange Dein Arbeitsverhältnis läuft.
Die gesetzliche Kündigungsfrist für den Arbeitnehmer beträgt fristgerecht vier Wochen zum fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats, ganz egal ob man 2 Jahre oder 20 Jahre dort beschäftigt ist.
Es kann eine abweichende, längere Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag vereinbart werden. Dazu müsstest Du aber selbst in Deinen Arbeitsvertrag schauen. Das kann hier niemand beantworten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr