Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.252
Registrierte
Nutzer

Freitag nach Herrntag

9.1.2017 Thema abonnieren
 Von 
honigbiene90
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Freitag nach Herrntag

Hey Leute,
wisst Ihr wie es rechtlich richtig ist?

Ich arbeite regulär von Montag bis Donnerstag so wie es im Arbeitsvertrag steht. Freitags Hab ich immer frei.
Nun meine Frage muss ich für den Freitag nach Herrntag nen Urlaubstag einreichen???

Bitte Helft mir... hab deswegen ganz schön stress auf arbeit......

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12313.09.2017 08:51:03
Status:
Student
(2276 Beiträge, 415x hilfreich)

Nein. Mit welcher Begründung sollte man das?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb367463-2
Status:
Student
(2481 Beiträge, 1099x hilfreich)

Wenn diese Arbeitstage in Ihrem Arbeitsvertrag so festgelegt sind, brauchen Sie keinen Urlaubstag für den Freitag. Feiertage müssen NICHT heraus- oder nachgearbeitet werden!

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fb367463-2
Status:
Student
(2481 Beiträge, 1099x hilfreich)
Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Eidechse
Status:
Senior-Partner
(6639 Beiträge, 3308x hilfreich)

Soll "Herrntag" etwa "Vatertag" sein? Das wäre im Übrigen nicht der Feiertag sondern der heißt dann "Christi-Himmelfahrt".

Woran entzündet sich der Ärger denn jetzt ganz konkret. Man wird ja nicht im luftleeren Raum auf einmal mit dem AG diskutieren, ob man für Freitag nach einem Feiertag auf einem Donnerstag einen Tag Urlaub benötigt. Hat der AG den AN für diesen Freitag auf einmal auf den Dienstplan geschrieben?

Sollte dies das Problem sein, fragt sich, ob die Arbeitszeiten Montag bis Donnerstag fest vereinbart sind oder ob dem AG noch im Hinblick auf die Arbeitszeit das Direktionsrecht offen steht. Im letzten Fall, könnte er nämlich grundsätzlich schon die Arbeitszeit ändern und Arbeit an einem Freitag anordnen. Da findet dann nur eine Billigkeitskontrolle statt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
smartiie86
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 3x hilfreich)

Ist festgelegt, dass von Montag bis Donnerstag gearbeitet wird oder 4 Tage die Woche? Wenn explizit drin steht, dass der Freitag keine festgelegter Arbeitstag ist sollte dafür auch kein Urlaub eingereicht werden müssen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15951 Beiträge, 6262x hilfreich)

Was steht denn wortwörtlich! im Arbeitsvertrag zum Urlaubsanspruch?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Ally McBeal
Status:
Schüler
(256 Beiträge, 47x hilfreich)

Sofern wirklich die Arbeitstage Mo bis Do im Arbeitsvertrag geregelt sind, musst Du Freitag nicht Urlaub beantragen.

Klingt fast so, als wollte dein AG den Arbeitstag Donnerstag auf Freitag legen, damit er den Feiertag nicht bezahlen muss :)


Ally

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr