Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
497.380
Registrierte
Nutzer

Frage zum Mahnbescheid und Hemmung

3.1.2011 Thema abonnieren Zum Thema: Mahnbescheid
 Von 
hogwarts
Status:
Schüler
(215 Beiträge, 52x hilfreich)
Frage zum Mahnbescheid und Hemmung

Hallo,

ich habe eine Frage zur Hemmung beim Mahnbescheid.

3. jährige Verjährung am 31.12.2010

1. Fall
Mahnbescheid wird am 23.12.2010 gestellt.

2. Fall
Mahnbescheid wurde am 23.12.2009 gestellt.

Wann sind die Forderungen verfallen???
MB 2009 und 2010???

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 505 weitere Fragen zum Thema
Mahnbescheid


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
CBW
Status:
Lehrling
(1635 Beiträge, 924x hilfreich)

Hallo,
wenn ich jetzt Lüge...
Durch die Zustellung des MB wird die Verjährung gehemmt, der Gläubiger kann dann innerhalb von 6 Monaten den VB beantragen. Wird dieser Beantragt kann 30 Jahre lang vollstreckt werden. Dannach müsste ein neuer MB beantragt werden, gegen den dann allerdings die Einrede der Verjährung möglich ist!
1. Fall wird der MB am 23.12.2010 zugestellt, verjährt die Forderung am 23.06.2011!
2. Fall die Forderung verjährt am 31.12.2010.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hogwarts
Status:
Schüler
(215 Beiträge, 52x hilfreich)

Vielen Dank für die Info.

-----------------
"Ja, ich gebe es zu!
Ich habe Trolle gefüttert!
Ja, ich bereue es.
Schuldig im Sinne der Anklage.."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12302.03.2011 15:57:58
Status:
Schüler
(370 Beiträge, 220x hilfreich)

Hallo

um welche Forderung handelt es sich denn? Forderung aus Kaufvertrag? Kreditvertrag? Dispovertrag, Lieferungsvertrag? ..etc.

Es gibt unterschiedliche Fristen, Deshalb ist es notwendig zu klären, um welche Forderung es sich handelt.


gruß


Leon

-----------------
"Du hast das Recht zu wissen, ob du recht hast"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hogwarts
Status:
Schüler
(215 Beiträge, 52x hilfreich)

@leonardou200

Es geht um eine dreijährige Verjährungsfrist.

-----------------
"Ja, ich gebe es zu!
Ich habe Trolle gefüttert!
Ja, ich bereue es.
Schuldig im Sinne der Anklage.."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann verjährt eine Zahlungsaufforderung?
Die Antworten findet ihr hier:


Zum Jahresende droht Verjährung

von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Gemäß § 194 BGB unterliegt das Recht von einem anderen ein Tun oder Unterlassen zu verlangen (Anspruch) der Verjährung / Regelmäßige Verjährungsfrist ... mehr