Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
484.392
Registrierte
Nutzer

Frage zum Betrug

1.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Betrug
 Von 
Ratlos 123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Frage zum Betrug

Hallo ich bin neu hier,
Bräuchte mal euren Rat bzw Einschätzung.

Folgender Vorfall.

Ich habe vor ca 9 Wochen bei einem Händler einen gebrauchten PKW gekauft.

Jetzt bin ich vor ein paar Tagen mit höchstwahrscheinlich Motorschaden liegen geblieben. Hab den PKW abschleppen lassen und zum Händler verbringen lassen.

Ich habe ihm daraufhin einen Brief übersandt, wo ich ihn auffordere bis Mitte Januar, das Auto in einem Mangelfreien Zustand zu versetzen und die Fahrtüchtigkeit wiederherzustellen.
Auch schrieb Ich, dass ich mich in keinster Weise an den Reparaturkosten beteilige.
Laut meiner Auffassung bzw der Sachmängelhaftung ist er ja dazu verpflichtet.

Wenn er mir jetzt das Auto repariert, mir eine Rechnung sendet die ich Zahlen soll, das kann ich aber dann nicht, wäre das dann Betrug durch mich??
Zahlen kann ich definitiv nichts

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2322 weitere Fragen zum Thema
Betrug


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(29558 Beiträge, 9162x hilfreich)

Nein, warum sollte das Betrug sein?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Ratlos 123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Wenn er das Auto jetzt zb repariert und mir beispielsweise die Reperatur in Rechnung stellt ?
Ich diese aber nicht bezahlen kann, denn das kann ich definitiv nicht.
Ich schrieb ja in den Brief rein, dass ich mich in keiner Weise an der Reparatur beteiligen werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
eh1960
Status:
Praktikant
(642 Beiträge, 98x hilfreich)

Zitat (von Ratlos 123):

Laut meiner Auffassung bzw der Sachmängelhaftung ist er ja dazu verpflichtet.

Welche Rechtsgrundlage hat diese Auffassung?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Ratlos 123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Naja ich hab das Auto vor 9 Wochen beim Händler gekauft. Es ist also davon auszugehen, dass das Auto schon bei Verkauf einen Mangel hatte.

Und der Händler ist ja in der Beweislast, in den ersten 6 Monaten.

Ölstand war okay. Auto hatte frisch Kundendienst, Filter wurden neu gemacht und Zahnriemen auch im Okt 2017.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
cirius32832
Status:
Praktikant
(656 Beiträge, 286x hilfreich)

Hallo Ratlos,
leider wissen wir folgende Dinge nicht:
1. Baujahr des KFZ
2. Kilometerstand
3. Kaufpreis

Zitat:
Naja ich hab das Auto vor 9 Wochen beim Händler gekauft. Es ist also davon auszugehen, dass das Auto schon bei Verkauf einen Mangel hatte.

Das weiss keiner - und es ist Dein gutes Recht es erstmal anzunehmen.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Ratlos 123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

BJ 2008
KM Stand ca 135K
Kaufpreis 4500

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Ratlos 123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Mir ist es primär aber darum gegangen.
Wenn das Autohaus jetzt das Auto repariert und mir das Beispielsweise in Rechnung stellt.
Ich kann das nämlich definitiv nicht bezahlen, weil ich das Geld nicht habe.

Ich habe das Autohaus schriftlich aufgefordert, dass sie das innerhalb 14 Tagen im Rahmen der Sachmängelhaftung reparieren sollen oder mir ein gleichwertiges Ersatzfahrzeug zu liefern haben.
Und das ich mich in keinsterweise an den Reparaturkosten beteiligen werde

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(23063 Beiträge, 5528x hilfreich)

Es läge kein Betrug vor, da Sie nicht über Ihre Zahlungswilligkeit/-fähgikeit getäuscht haben. Sie haben vielmehr klar und deutlich zum Ausdruck gebracht, dass Sie nicht zahlen wollen, sondern eine kostenlose Reperatur im Rahmen der Sachmangelhaftung wünschen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Ratlos 123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke Streetworker so wollte ich das hören :) )

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen