Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

Firma renovierte nach Auszug

6.1.2013 Thema abonnieren Zum Thema: Auszug
 Von 
Pepzi84
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Firma renovierte nach Auszug


Hallo. Hoffentlich ist das die richtige Überschrift und im richtigen Ordner:

Unser Vermieter sagte uns telefonisch, das wir vor dem Auszug nicht renovieren(weiß streichen) bräuchten, falls neue Mieter die Wand eh wieder anders streichen. Wenn neue Mieter die Wohnung weiß haben wollten, wollte er sich bei uns melden, damit wir das nachholen. So sind wir verblieben!
Nun kam ein Brief, das er die Kaution einbehält, und noch Geld haben will, weil ja die Wohnung neu renoviert werden musste, da die neuen Mieter das nicht selbst machen wollten, und die Mieter wünschten, das dies ne Firma macht.


Darf der Vermieter soetwas? Immerhin hat er zu uns ja gesagt, wir brauchen nicht renovieren, das war ja seine Aussage.

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1361 weitere Fragen zum Thema
Auszug


17 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Karl-Heinz1234
Status:
Beginner
(88 Beiträge, 38x hilfreich)

Hallo
was genau steht den in Eurem alten Mietvertrag?
Wenn Ihr nach dem Auszug renovieren gemüsst hättet,dann wäre eine schriftliche Fixierung der mündlichen Absprache mit dem VM ratsam gewesen.Ansonsten habt ihr jetzt nichts auf der Hand.
Gruß

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3595 Beiträge, 1336x hilfreich)

Und welche Farbe hatten die Wände?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Pachlus
Status:
Lehrling
(1930 Beiträge, 343x hilfreich)

Es ist ratsam, nun erst einmal zu prüfen, ob ihr überhaupt zur Endrenovierung verpflichtet gewesen wart. Das tut man am besten, in dem ihr den Mietvertrag in die Hand nehmt und hier postet, was da bezüglich der Renovierung drin steht. Exakt bitte!Und vollständig, auch Nebenvereinbarungen.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#5
 Von 
Pepzi84
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

§7 Schönheitsreparaturen
7.1 Wähnrend der Mietdauer übernimmt der Mieter auf eigene Kosten dei Schönheitsreparaturen.

7.2 Zu den Schönheitsreparaturen gehören isnbesondere das Tapezieren, Anstreichen oder Kalken der Wände und Decken, die sachgemäße Pflege der Fußböden, das Streichen der Heizkörper einschliesslich der Heizrohre, der Innentüren sowie der FEnster und Aussentüren von innen.

7.3 Die Schönheitsreparaturen müssen im Allgemeinen in folgenden Zeitabständen, beginnend ab Beginn des Mietverhältnisses bzw. dem Zeitpunkt, an dem vom Mieter Schönheitsreparaturen fachgerecht vorgenommen worden sind, durchgeführt werden:

- alle 3 Jahre: Küche, Bad, Dusch, Toilette;
- alle 5 Jahre: sämtliche Wohn-, Ess- und Schlafräume, Flure;
- alle 7 Jahre: sonstige Nebenräume.

Zu Punkt 7.3 hab ich glaub aber mal gelesen, das das ungültig ist, selbst wenns im Vertrag steht. Oder?!


Die Wände in der Stube waren rötlich/und orange. Eine Wand war dort mit einer Fototapete beklebt. Flur war Sandfarben, Küche Gelb(2 Wände).

Unter §13 Rückgabe der Mietsache steht nix, das die Wohnung frisch renoviert zurückgegeben werden muss.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Pachlus
Status:
Lehrling
(1930 Beiträge, 343x hilfreich)

Bleibt die Frage offen, wie lange ihr drin gewohnt habt und ob ihr dieser Vereinbarung nachgekommen seid.

-----------------
""

Zitat:
weil ja die Wohnung neu renoviert werden musste, da die neuen Mieter das nicht selbst machen wollten, und die Mieter wünschten, das dies ne Firma macht.

Der Wunsch des Vormieters soll Euch total egal sein. Das beeinflußt Euren Mietvertrag nicht.

-- Editiert Pachlus am 07.01.2013 19:35

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Pepzi84
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Wir hatten einen Mietvertrag vom 01.05.2009-31.05.2012... Also genau 3 Jahre.

-----------------
""

Wir hatten halt zum Einzug renoviert, eigene Farben an die Wand.

-- Editiert Pepzi84 am 07.01.2013 19:41

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15951 Beiträge, 6262x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Pachlus
Status:
Lehrling
(1930 Beiträge, 343x hilfreich)

quote:
Da Ihr Vermieter starre Fristen verwendet hat , ist die Klausel ungültig.

Nö, hat er nicht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15951 Beiträge, 6262x hilfreich)

@Pachlus,
du hast recht. Im allgemeinen ist nicht starr...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Pepzi84
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Also hat der Vermieter keine starren Klauseln verwendet!? Aber dem link nach hat er dennoch unrecht, der Vermieter!? Bin verwirrt, sorry Leute :-(

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Pachlus
Status:
Lehrling
(1930 Beiträge, 343x hilfreich)

Fang Dich, fang Dich Pepzi. Ich denke, ihr habt zwischenzeitlich renoviert? ([color=blue]Hier meine ich während der Mietzeit)[/color] Dann hast Du Deine Verpflichtung aus dem Mietvertrag erfüllt. (Es sei denn, ihr habt das gleich danach wieder total eingesaut) ? Somit schuldest Du ihm nichts. Schreib ihm das so. Außerdem hätte er er, wenn ihr renovierungspflichtig gewesen sein solltet, Dir die Gelegenheit geben müssen, selbst zu renovieren. Einfach zu sagen: der Nachmieter will das so, und ihr habt das zu bezahlen, das läuft nicht.

-----------------
""

Außerdem solltest Du prüfen lassen, ob sein Anspruch nicht bereits verjährt ist. Dazu müßte man genauere Angaben von Dir haben. Lass die Anwälte etwas verdienen. :banana:

-- Editiert Pachlus am 07.01.2013 22:11

-- Editiert Pachlus am 07.01.2013 22:19

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Ebenezer
Status:
Lehrling
(1223 Beiträge, 540x hilfreich)


Stube und Küche dürften aufgrund der Farbwahl in jedem Fall zu renovieren sein wenn dies verlangt wird.

Von daher stellt sich dringend die Frage, ob die Absprache beweisbar ist (oder ob der Vermieter diese überhaupt bestreitet).

Für den Wunsch der Nachmieter nach einer Fachfirma haftet Ihr jedenfalls nicht. Das wäre, wenn die Absprache beweisbar wäre, Privatvergnügen des Vermieters

-----------------
"Wenn Ihnen mein Beitrag geholfen hat, freue ich mich sehr über eine positive Bewertung (3-5 Sterne)!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Pepzi84
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich danke euch. Ich werde ihm schreiben, und ihm mitteilen, das wir dem §7 nachgekommen sind, und auf grund der Mietzeit die Fristen eingehalten haben.Dann halt noch, das er uns hätte informieren sollen, das er die wohnung renovieren lässt von einer Firma, da wir, auch wenn wir schon ausgezogen waren, und der Mietvertrag beendet war, die möglichkeit hätten bekommen sollen, dies selbst zu machen. So war es ja mit ihm abgesprochen! Vielen Dank für die Tipps, ich meld mich, wenn ich eine antwort hab!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Pachlus
Status:
Lehrling
(1930 Beiträge, 343x hilfreich)

So machst Du das richtig. Und wenn Du fachlichen Rat vom Anwalt brauchen solltest, sieh zu, dass es ein Fachanwalt für Mietrecht ist. :schock:

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#17
 Von 
Pepzi84
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Er hat uns nicht informiert, das er im August die Wohnung von einer Firma renovieren lies... Das ist auch im Brief eindeutig so geschrieben...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Bin ich zur Renovierung verpflichtet?
Die Antworten findet ihr hier:


Schönheitsreparaturen

Bei Auszug aus Mietwohnung oder Büro ist immer wieder die Frage, ob der Mieter renovieren muss. In welchem Umfang, welche Farbe, durch Handwerker? Wenn im Mietvertrag starre Fristen für Schönheitsreparaturen vorgesehen sind, ohne auf eine Notwendigkeit abzustellen, dann sind solche Klauseln ungültig. Bei Fragen zu Ihren Klauseln zu Schönheitsreparaturen oder Auseinandersetzungen mit Vermieter / Mieter lesen Sie bitte unsere Ratgeber oder sprechen einen Anwalt für Mietrecht an. mehr

Muss der Mieter bei Auszug renovieren?

Es existiert kein neues Gesetz, nach welchem der Mieter nicht mehr renovieren muss. Lesen Sie nachfolgend, wann eine Verpflichtung bestehen kann. / Teilweise wird in der ... mehr

Renovieren bei Auszug - ja oder nein?

Sieben Fragen und Antworten rund um das Thema Schönheitsreparaturen / In den letzten zehn Jahren hat der Bundesgerichtshof in Sachen Schönheitsreparaturen und Renovierung bei Auszug immer wieder mieterfreundlich entschieden. Trotzdem ..... mehr