Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Finanzielle Beteiligung bei Zaunbau ?

13.9.2001 Thema abonnieren
 Von 
Hans-Peter
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Finanzielle Beteiligung bei Zaunbau ?

Vor etwa einem viertel Jahr haben wir über ein Bauträgerobjekt eine Doppelhaushälfte erworben. Wie wir später erfahren haben, handelte es sich hier um ein vor der Baumaßnahme bereits bebautes Grundstück.
Im Zuge der Baumaßnahme mussten wir unsere Einfahrt errichten und hierzu eine Heckenreihe zu einem Nachbarn entfernen, was diesem nicht sehr gefallen hat (verständlich). Seit dieser Zeit gibt es gewisse Spannungen.
Jetzt forderte er uns zu einem Gespräch auf, da er einen Zaun zwischen unseren Grundstücken errichten will (jeder sieht mein Haus und kann auf mein Grundstück ?!?), um uns Mitspracherecht zu gestatten - sehr zuvorkommend. Doch danach sprach er an, daß wir uns finanziell an dieser Maßnahme beteiligen sollten.
Wir sehen keine Notwendigkeit für einen Zaun, da im nächsten Jahr 1/3 der Länge durch einen Carport unsererseits abgedeckt sein wird.
Unsere Frage: Hat der Nachbar ein Recht darauf, daß wir uns beteiligen ? Macht es einen Unterschied, ob er den Zaun genau auf der Grundstücksgrenze plaziert oder auf seinem eigenen Grundstück ?

Wir freuen uns über alle Meldungen.

H.P.

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Bernhard Haferkamp
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Um Deine Frage beantworten zu können muß man erst mal wissen, in welchem Land(NRW, Hessen ...) Du wohnst, denn Nachbarrecht ist Länderrecht und Deine Frage ich in NachberschaftsG geregelt. In NRW bist Du i.d.R. zur Beteiligung an der Errichtung eines Grenzzauns verpflichtet, was auch bedeutet, dass Du die zur Hälfte an den Kosten zur Errichtung und zur Unterhaltung zu beteiligen hast. Achte aber darauf, dass sich der Zaun in die Umgebung einpasst, sonst kannst Du ihn verweigern.
Das alles gilt nur für den gemeinsamen Grenzzaun. Steht der Zaun neben der Grenze, dann muß der geweilige Eigentümer auch für den Zaun selbst zahlen und ihn selbst unterhalten. Er muß sich aber auch in die Umgebung einpassen.

Gruß berhaf@aol.com

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen