Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.252
Registrierte
Nutzer

Feste Anstellung trotz Sozialstunden?

8.1.2009 Thema abonnieren
 Von 
Hennok
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)
Feste Anstellung trotz Sozialstunden?

Halle liebe Community,

ich habe 33 Tage a 6 Stunden gemeinnützige Arbeit aufgebrummt bekommen.
Ob verdient oder nicht, sei mal dahin gestellt...

Nun habe ich bereits eine Stelle zur Ableistung angenommen und auch schon 8 Tage a 6 Stunden gearbeitet.

Jetzt hat sich aber zufällig eine super Gelegenheit aufgetan, eine Festanstellung zu bekommen. Da ich seit einiger Zeit arbeitslos war und meine Frau sich gerade selbstständig macht, wäre dies wirklich eine ideale Möglichkeit unseren Lebensstandart endlich mal wieder ein wenig zu erhöhen.

Meine Frage:
Kann ich die Sozialstunden wieder zurück in eine Geldstrafe umwandeln lassen?
An für sich war es ja mal eine Geldstrafe, die dann in Sozialstunden umgewandelt wurde, da ich nicht zahlen konnte und natürlich nicht für 33 Tage in Haft wollte.
Ist es jetzt noch möglich eine Ratenzahlung zu vereinbaren?
Oder müsste ich den jetzt noch offenen Betrag dann sofort begleichen?
Gibt es einen Weg daraus zu kommen?
Ich will diesen Job unbedingt und ich müsste diesen so schnell es geht antreten um ihn zu bekommen...

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Liebe Grüße
Hennok

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Prognose Strafmaß - Was droht?

Was erwartet Sie nach einer Straftat? Gefängnis, Geldstrafe, Einstellung, Strafbefehl oder Bewährung?
Wie geht es weiter, was sollten Sie jetzt tun?
Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
youngdriver
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 20x hilfreich)

Hallo,

genaue Auskunft gibt Ihnen die Geschäftsstelle für Strafvollstreckung bei der zuständigen Staatsanwaltschaft. Die ist für Sie der richtige Ansprechpartner.
Unterstreichen Sie Ihre Angaben immer durch Unterlagen (Arbeitsvertrag usw.).

Gruß Youngdriver

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22181 Beiträge, 11773x hilfreich)

Hi,

prinzipiell ist das möglich. Eine neue Ratenzahlung dürfte bewilligt werden. Man sollte nur nicht so oft zwischen gem. Arbeit und Ratenzahlung hin- und herspringen.
Hier (in Berlin) gäbe es auch folgende Möglichkeit: Man leistet die Sozialstunden am Sonntag. Das muß begründet werden, aber ein Job werktags reicht völlig aus. Und jeder Sonntag zählt dann als zwei Arbeitstage!

Gruß vom mümmel

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen