Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
482.379
Registrierte
Nutzer

Fernabgabe bei Gewerbetreibenden

26.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
Kreutzer
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Fernabgabe bei Gewerbetreibenden

Ich bin selbstständiger Fotograf, wenn ich im Internet bei einem Versender welcher nur an "gewerbliche Abnehmer" liefert einen Fotoapparat bestelle, gilt dann auch das Fernabgabegesetz, nach dem ich die Ware bei nichtgefallen zurücksenden kann?

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 173x hilfreich)

Nein!
Da sie hier als Unternehmer und nicht als Verbraucher bestellt haben, können sie sich nicht auf die Vorschriften über den Fernabsatz berufen.

Am besten bei ebay verkaufen, wenn sie den Fotoapparat nicht mehr wollen. Aufgrund ihres günstigen Einkaufpreises sollten sie dort wenigstens keinen großen Verlust einfahren - vielleicht ist ja auch ein kleiner Gewinn drin. Viel Erfolg

MCNeubert

michael@neubert.com
www.MCNeubert.de

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Verkäufer will nicht liefern, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Der Verkäufer liefert nicht?

von Rechtsanwalt René Iven
Onlinekäufe sind bequem, bergen aber auch Risiken. Nicht selten leistet der Käufer Vorkasse, die vereinbarte Warenlieferung lässt jedoch auf sich warten. / Erfahrungsgemäß ... mehr