Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.707
Registrierte
Nutzer

Fensterrecht

 Von 
Reiter
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Fensterrecht

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Gebäude steht direkt an der Grundstücksgrenze. Mein Nachbar möchte jetzt daß ich die Fenster bis zu 1,80 über Fußboden zumauern soll, da Fenster direkt an der Grundstücksgrenze nicht zulässig wären. Das Gebäude (inkl.) Fenster besteht schon seit 1903.
Meine Frage : Muß ich jetzt die Fenster zumauern lassen ? Gibt es ein entsprechendes "Fensterrecht"? Falls ja, gibt es eine Verjährung?
Mit freundlichen Grüßen
Christian Reiter

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Christian Fenster Nachbar


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 190x hilfreich)

Hallo Herr Reiter,

bei einem Neubau würde man Ihnen diese Fenster sicher nicht genehmigen. Aber bei einem Haus von 1903 greift der Bestandsschutz zu Ihren Gunsten - Sie können weiterhin ihre Fenster nutzen.
Das sollten Sie Ihrem Nachbarn einfach mal gütlich erklären.
Wenn er sich damit nicht einverstanden erklärt, ist es an ihm zu klagen (oder vorher ein Schlichtungsverfahren durchzuführen) - er sollte in einem Prozess aber schlechte Karten gegen Sie haben.

Gruss Neil

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
astrosmash
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Für das Land Hessen habe ich diesbezüglich folgende Infos gefunden:

Quelle: ARD-Ratgeber Recht/ Fenster- und Lichtrecht

Wann ist der Anspruch auf Beseitigung ausgeschlossen?

Der Anspruch auf Beseitigung der Einrichtung ist ausgeschlossen, wenn der Nachbar nicht binnen einem Jahr nach dem Anbringen der Einrichtung Klage auf Beseitigung erhoben hat. Vgl. § 13 Hessisches Nachbarrechtsgesetz.


Somit hat ein Fenster, das länger als 12 Monate eingebaut ist, bestandsrecht. Bei einem Bau von 1903 ist das ja wohl eindeutig.

In anderen Bundesländern ist die Sachlage individuell nachzuschlagen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen