Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
484.892
Registrierte
Nutzer

Fehlende Widerrufsbelehrung - Mangelhafte Ware - Rücksendekosten

3.1.2018 Thema abonnieren
 Von 
Oli_ver
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 5x hilfreich)
Fehlende Widerrufsbelehrung - Mangelhafte Ware - Rücksendekosten

Ich habe über den ebay Kleinanzeiger bei einem gewerblichen Händler ein Möbelstück bestellt. Ich habe eine Rechnung erhalten und den Betrag per PayPal bezahlt. Eine Widerrufsbelehrung habe ich nicht erhalten.

Nach 2 Monaten habe ich den Artikel erhalten. Das Möbelstück ist schlecht verarbeitet und weißt einige Mängel auf.

Der Händler hat die Fehler wegen der hohen Nachfrage während der Weihnachtszeit eingestanden und mir einen Austausch angeboten. Soweit sogut. Jetzt soll ich Ihm das Möbelstück auf meine Kosten zurücksenden. (Kosten für Speergut und Abholgung ca. 40 - 50 EUR.)

Ich habe ihm zurückgeschrieben, dass die Kosten von Ihm zu tragen wären und er die Abholung in die Wege leiten soll.
Bin ich da auf der sicheren Seite?

Wenn sich der Händler nicht mehr meldet, überlege ich den Kauf zu Widerrufen. Die 14 Tage sind Morgen rum.

Wie sieht es in meinem Fall bei einer fehlenden Widerrufsbelehrung aus, ist dann die Widerrufsfrist länger und muss in diesem Fall der Verkäufer die Rücksendekosten tragen?

Tausend Dank im Voraus

Gerhard

Verstoß melden

Wir
empfehlen

AGB für eBay Shop erstellen

Wir erstellen Ihre rechtssichere AGB für Ihren eBay Shop.
Bei schwierigen Klauseln erläutert der Anwalt zusätzlich schriftlich die Rechtslage, mit abschließendem Beratungsgespräch.

Jetzt loslegen



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(54860 Beiträge, 24388x hilfreich)

Zitat (von Gehard):
Bin ich da auf der sicheren Seite?

Der Händler muss zwar die Kosten tragen, aber der Kunde muss sich kümmern wie er das Ding da hinbekommt.



Zitat (von Gehard):
Wenn sich der Händler nicht mehr meldet, überlege ich den Kauf zu Widerrufen.

Gitbt es denn überhaupt ein Widerrufsrecht in demFalle? Müsste man prüfen.



Zitat (von Gehard):
Wie sieht es in meinem Fall bei einer fehlenden Widerrufsbelehrung aus, ist dann die Widerrufsfrist länger

Wenn diese fehlen würde, bedeutet das eine Verlängerung bis diese nachgeliefert würde bzw. Verlängerung bis maximal 12 Monate.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Oli_ver
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 5x hilfreich)

Danke Harry für Deine Antwort.

Es ist nun so, dass ich vom Kaufvertrag zurückgetreten bin. Diese wurde auch vom Verkäufer akzeptiert. Eine Widerrufsfrist gibt es in meinem Fall nicht, da ich keine Widerrufsbelehrung erhalten habe.

Da ich keine Widerrufsbelehrung erhalten habe und darum auch nicht über anfallende Rücksendekosten im Falle eines Widerrufs verpflichtend aufgeklärt wurde, sind auch die Rücksendekosten vom Verkäufer zu tragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Unparteiischer
(9293 Beiträge, 3575x hilfreich)

Besteht denn überhaupt ein Widerrufsrecht über das hätte aufgeklärt werden müsse? Du schreibst nämlich, dass der VK den Rücktritt (123recht.net Tipp: Gewährleistung geltend machen ) akzeptiert hat. Im Falle eines gesetzlichen Widerrufsrechtes braucht er das nicht zu akzeptieren, du brauchst dies nur zu erklären und der VK muss es hinnehmen. Wenn er den Rücktritt akzeptiert hat, dann hört sich das für mich nach einer freiwilligen Rücknahme an deren Bedingungen frei verhandelbar sind.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Oli_ver
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 5x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Besteht denn überhaupt ein Widerrufsrecht über das hätte aufgeklärt werden müsse?

Ja

Zitat (von -Laie-):
Im Falle eines gesetzlichen Widerrufsrechtes braucht er das nicht zu akzeptieren, du brauchst dies nur zu erklären und der VK muss es hinnehmen.

Korrekt


Zitat (von -Laie-):
Wenn er den Rücktritt (123recht.net Tipp: Gewährleistung geltend machen ) akzeptiert hat, dann hört sich das für mich nach einer freiwilligen Rücknahme an deren Bedingungen frei verhandelbar sind.

Falsch

-- Editiert von Gehard am 09.01.2018 12:47

-- Editiert von Gehard am 09.01.2018 12:49

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Käufer zahlt nicht, wie gehe ich vor?
Die Antworten findet ihr hier:


Was kann man tun wenn der Käufer auf eBay nicht zahlt?

von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Rechtliche Möglichkeiten bei Nichterfüllung durch den Käufer / Regelmäßig bekomme ich Anfragen von eBay-Verkäufern, deren Kunden sich nach Abgabe des Höchstgebotes ... mehr