Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.084
Registrierte
Nutzer

Familiengericht??

8.1.2006 Thema abonnieren
 Von 
ecksdream
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 0x hilfreich)
Familiengericht??

Also möchte Morgen auf das Fam Gericht da meine Ex komplett Dicht macht meine kl Tochter 14 Monate zus ehn von einem Tag auf den anderen nicht mehr erreichbar 0 wie lange dauert eine Umsetzung bzw erzwingeung des Umgangrechtes und wird mir als alleinerzihender und alg 2 empänger ein anwalt bezahlt???


Sehe da anderst kein Sinn mehr drin die macht was se will

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Merline
Status:
Student
(2415 Beiträge, 158x hilfreich)

Ich würde erstmal zum Anwalt.
Als ALG2 Empfänger bekommst Du das gewiss bezahlt.
Du kannst Dir bei Gericht einen Beratungsschein holen, damit kannst Du Dich dann beim Anwalt kostenlos(bis auf 10€ ;) beraten lassen.

Weiteres wird dann der Anwalt in die Wege leiten, wie zb. Prozesskostenhilfe, falls es zum Prozess kommt.

Hast Du es denn mal über das Jugendamt probiert?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr