Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
499.757
Registrierte
Nutzer

Falscher Handy-Tarif durch Zwischenanbieter online

3.1.2013 Thema abonnieren
 Von 
Jokermannn
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)
Falscher Handy-Tarif durch Zwischenanbieter online

Hallo zusammen,

es geht um folgendes:

Ich habe vor ca. 3 Monaten bei dem Online-Handy-Anbieter Handy-deutschland ein Smartphone mit Basevertrag bestellt. Der Vertragsbogen zum ankreuzen und unterschreiben wurde mir per Email zugesandt und ich habe diesen auch unterschrieben und ausgefüllt zurück geschickt.

Es sollte sich um einen Vertrag handeln mit einer Grundgebühr von 11,00€ inkl. Internetflatrate.

Das habe ich auch angekreuzt. Weiter unten war noch ein Fenster mit weiteren Tarifoptionen (Mein Base Basic, Mein Base Plus usw..). Da habe ich jedoch nichts von angekreuzt.

Nun ist mir in den letzten 3 Monaten an meinen Kontoauszügen aufgefallen, dass meine Handyrechnung immer recht hoch war, hab mir jedoch nichts weiter dabei gedacht.. Ich weiß naiv.

Nun habe ich auf der Base-Homepage nachgeschaut und entdeckt, dass ich nun nicht nur die 11,00 € Grundgebühr sondern auch noch den Base Plus Tarif aufgebrummt bekommen habe.

Auf telefonische Anfrage bei Base, meinte man ich müsse mich an Handy-Deutschland wenden.
Und bei Handy-Deutschland gab man zu, dass mir ein falscher Tarif gemacht wurde, meinte aber sie könnten nichts mehr tun, da der Vertrag schon älter als ein Monat ist. (sonst hätten sie noch was tun können)

Meine Frage ist nun ob ich jetzt die ganzen 24 Monate für einen Tarif bezahlen muss, den ich nicht beantragt habe oder ob man da rechtliche Möglichkeiten hat raus zu kommen?
Danke im Voraus.

-----------------
""

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7296 Beiträge, 3123x hilfreich)

Sollte eigentlich kein Problem sein - es gilt das was angeboten und unterschrieben wurde. Wenn IF11 beauftragt wurde, dann muß der Tarif wieder angepasst werden. Daher so vorgehen wie es in den AGB beschrieben ist - vermutlich schriftliche Rechnungsreklamation.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen