Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Falschanmeldung bei Ebay

5.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
naverma
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 10x hilfreich)
Falschanmeldung bei Ebay

Hallo ich wollte nur mal fragen ob jemand schon damit erfahrung gemacht hat oder was weiß. Also was würde passieren wenn man sich bei eBay unter einem falschen Namen mit einer zweiten Emailadresse registriert und ebay dieser fiktiven Person einen Brief mit dem Bestätigungscode zuschicken möchte und so heraus bekommt das es diese Person garnicht gibt...
Grüße
naverma

Verstoß melden

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Klagdichreich
Status:
Bachelor
(3114 Beiträge, 410x hilfreich)

Sie bekommen von Ebay im Namen aller User einen Strauß roter Rosen zugeschickt. (Natürlich an die falsche Adresse)

-----------------
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
naverma
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 10x hilfreich)

aber sicher nur einen strauß FALSCHER Rosen :-(
nein im ernst das könnte doch sein,
Anzeige wegen (versuchtem) Betrugs (§263 StGB )
mit sagen wir 10 Jahren Haft als Höchststrafe !!!! Das kann schlimme Folgen haben *snief*

grüße
naverma

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
franzjo89
Status:
Schüler
(329 Beiträge, 39x hilfreich)

Betrug? Wer sollte den um was betrogen werden?

Datenmissbrauch? Wessen Daten wurden denn bei einer fiktiven Adresse missbraucht?

quote:
Also was würde passieren

Die Betreffende 'Person' erhält keinen Bestätigungscode und wird sich deshalb den Account nicht freischalten können.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
naverma
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 10x hilfreich)

Hallo

Betrug? Wer sollte den um was betrogen werden?

na ebay , weil man sich mit einem zweiten account evtl vorteile schaffen würde

Datenmissbrauch? Wessen Daten wurden denn bei einer fiktiven Adresse missbraucht?

keine es geht ja nur um versuchten Betrug

quote:
--------------------------------------------------------------------------------
Also was würde passieren
--------------------------------------------------------------------------------


Die Betreffende 'Person' erhält keinen Bestätigungscode und wird sich deshalb den Account nicht freischalten können.

aber ebay bekommt einen Brief zurück wo steht: Adresse gibt es nicht, und ein wacher MItarbeiter denkt an ein Missverständniss und versucht die Person zu finden, merkt das es die betr. Person garnicht gibt- da er ein wacher MItarbeiter ist prüft er die Geschichte und ein paar Monate später kommt dann der Haftbefehl vom Richter zusammen mit der Polizei ins Haus geflattert... :schock:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6112 Beiträge, 834x hilfreich)

*und ein paar Monate später kommt dann der Haftbefehl vom Richter zusammen mit der Polizei ins Haus geflattert...*

Welche schlechte Krimiserie hast du dir denn letzte Nacht reingezogen? Ich würde sagen dafür gibt es ohne Verhandlung lebenslänglich. ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
TheRightWay
Status:
Beginner
(123 Beiträge, 6x hilfreich)

also wenn du einen fakeaccount bei ebay anmelden willst gibts da ganz andere möglichkeiten, denn es gibt leider gottes immer noch genügend dumme spaßbieter in ebay! :zoff:

ach und zu deiner frage... es wird nix passieren, da der account nicht freigeschalten wird!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7003 Beiträge, 2918x hilfreich)

Es gibt zig-tausende Fake-Accounts bei Ebay, die niemand stört. Die werden üblicherweise zum Hochtreiben genutzt und mach teilweise netten Umsatz. Ebay hat auch kein Interesses solche Accounts auszumerzen, da die vielen Powersellern und Ebay-Geschäftemachern gehören.
Fake-Accounts legt man doch geschickter an :augenroll:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
gapfinder
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Fake accounts gibt es jede Menge und das nicht nur bei ebay. Diese sind meistens, wie schon beschrieben zum hochtreiben der Auktion gedacht. Ebay direkt interessiert das eher weniger. Schlimmer sind solche Ebayer, die Bilder mißbrauchen und Texte kopieren :kotz: . Denen muß eher das Handwerk gelegt werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
franzjo89
Status:
Schüler
(329 Beiträge, 39x hilfreich)

quote:
Betrug? Wer sollte den um was betrogen werden?

na ebay , weil man sich mit einem zweiten account evtl vorteile schaffen würde


Durch das ledigliche Anlegen eines 2. Accounts verschafft man sich selbst keinen Vorteil und Ebay keinen Nachteil.

quote:
und ein wacher MItarbeiter denkt an ein Missverständniss und versucht die Person zu finden

Ebay hat keine wachen Mitarbeiter :grins:
Nein, im erst, solche Mühe wird sich niemand machen. Oder meinst du Ebay schickt Mitarbeiter durch die Weltgeschichte um nach Adressen zu suchen? :)

quote:

, merkt das es die betr. Person garnicht gibt- da er ein wacher MItarbeiter ist prüft er die Geschichte und ein paar Monate später kommt dann der Haftbefehl vom Richter zusammen mit der Polizei ins Haus geflattert...

Danke, musste mehrere Minuten herzlich lachen. :respekt:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
naverma
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 10x hilfreich)

Also dann bin ich ja beruhigt :grins:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1485x hilfreich)

Durch das ledigliche Anlegen eines 2. Accounts verschafft man sich selbst keinen Vorteil und Ebay keinen Nachteil.

Im übrigen ist das völlig zulässig und wird von eBay sogar ausdrücklich erlaubt - solange man nicht auf eigene Auktionen bietet.

und ein paar Monate später kommt dann der Haftbefehl vom Richter zusammen mit der Polizei ins Haus geflattert.

Ausgestellt auf die Person, die es gar nicht gibt, und die nicht dort wohnt, wo der Brief hingeschickt wurde? :augenroll:
Außerdem: Haftbefehl bei 'versuchtem Betrug'? Was, mit Verlaub, haben Sie geraucht?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
naverma
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 10x hilfreich)

Ich rauche L&M ;) und ich sehe zu viel fern, das liest man doch hier heraus oder :-D

ne is ja alles net soo ernst gemeint aber wenn man einen Account auf einen nicht existierenden Namen eröffnet ist das nicht unbedingt von ebay gewollt..
Aber gut , byebye

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen