Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
478.182
Registrierte
Nutzer

Erbe oder nicht was soll ich tun?

13.9.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Erbe
 Von 
pulloverschaf
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 8x hilfreich)
Erbe oder nicht was soll ich tun?

Guten Tag,
ein guter Freund ist gestorben, nun weis ich von Ihm das er vor gut 1 Woche sein Testament beim Notar unterzeichnet hat.

Allerdings hat er wohl 2 Miterben Vollmachten ins Testament oder beim Notar gegeben.

Derzeit weis ich ja nur vom Tod Nicht ob ich auch wie er gesagt hatte bedacht bin.

Sollte ich vorsorglich allen Vollmachten widerrufen? Schreibe ich diese widerrufe an die 2 Miterben? Oder an Bank oder Grundbuchamt oder Nachlassgericht.

Wie erfahre ich am schnellsten ob ich überhaupt bedacht bin? Einer der Bevollmächtigten sagte mir telefonisch er solle sich um alles kümmern. Ob das stimmt weis ich ja auch nicht.

Ich hoffe ihr könnt mir Rat geben.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Testament vom Anwalt

Sie möchten ein Testament verfassen? Wir erstellen für Sie Ihre individuelle letztwillige Verfügung anhand Ihrer Anforderungen und Wünsche.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2309 weitere Fragen zum Thema
Erbe


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52128 Beiträge, 23844x hilfreich)

Zitat (von pulloverschaf):
Sollte ich vorsorglich allen Vollmachten widerrufen?

Mir würde keine Rechtsgrundlage einfallen weshalb DU dieVollmachten widerrufen könntest.
Da kann nur der Vollmachtgeber und der weilt nicht mehr unter uns.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28497 Beiträge, 8663x hilfreich)

Ein Erbe kann die vom Verstorbenen erteilten Vollmachten widerrufen. Im Moment bist Du aber nur ein guter Freund und ob Du Erbe oder Vermächtnisempfänger bist oder vielleicht gar nichts bekommst, ist aktuell nicht klar.

Die Eröffnung des Testamentes durch das Nachlassgericht wird voraussichtlich erst in einigen Wochen erfolgen.

Da der Wille des Verstorbenen auch erst eine Woche alt ist, solltest Du ihn nach meiner Auffassung einfach respektieren.

Eine Vollmacht ist übrigens kein Freifahrtschein zur Selbstbedienung. Der Bevollmächtigte muss gegenüber den Erben Rechenschaft ablegen über die Handlungen, die er mit der Vollmacht vorgenommen hat.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Erbe geworden, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Erben

Ein Erbe übernimmt Rechte und Verpflichtungen - also etwa auch Schulden - des Verstorbenen. Wann ist man Erbe, was muss man im Falle einer Erbschaft tun und kann man ein Erbe auch ausschlagen? Kann man enterbt werden? Auf 123recht.net bekommen Sie umfassende Antworten durch Ratgeber oder Anwälte im Erbrecht. mehr

Grundprinzipien des Erbrechts - Von Ordnungen und Pflichtteilen

Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr

Erbe geworden – wie geht’s weiter?

(von M.C. Neubert) Wenn ein naher Angehöriger, womöglich noch unerwartet plötzlich, verstirbt, ist das meist ein schwerer Schicksalsschlag. Man hat dann schon genug damit zu tun, seine Trauer zu verarbeiten und eventuell die Beerdigung zu organisieren... mehr

Der Erbfall - Was muss ich tun?

Wenn ein Angehöriger stirbt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Beerdigung, Testament, Erbschein und Nachlassgericht / Ein geliebter Mensch ist verstorben, doch neben der Trauer müssen viele Dinge geklärt werden. mehr