Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
482.379
Registrierte
Nutzer

Entfernungspauschale

 Von 
NalaTropicana
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 2x hilfreich)
Entfernungspauschale

Person X arbeitete im Jahr 2009 vom 01.06.-30.11. in einem Hotel und wohnte auch dort. Eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt fand von Person X selbst nicht statt, wurde aber evtl. vom Hotel getätigt. Am Wochenende fuhr Person X immer nach Hause, da dort ihre Familie/Freunde sind. Aufgrund diverser Umzüge weiß Person X nicht genau, welche(r) Wohnsitz(e) zu diesem Zeitpunkt gemeldet war(en). Ist für die Entfernungspauschale relevant, welcher Wohnsitz gemeldet war oder wo die Person tatsächlich im Zeitraum der Beschäftigung wohnte?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 16 weitere Fragen zum Thema
Entfernungspauschale


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(29255 Beiträge, 9015x hilfreich)

Es ist relevant, wo die Person tatsächlich gewohnt hat.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
Ja, jetzt Anwalt dazuholen