Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.629
Registrierte
Nutzer

Enterprise Leihwagen - Schaden wurde festgestellt jetzt meldet sich niemand mehr.

19.6.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Schaden jetzt
 Von 
go323091-82
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 12x hilfreich)
Enterprise Leihwagen - Schaden wurde festgestellt jetzt meldet sich niemand mehr.

Guten Tag,

ich habe bei Enterprise am 01.04.2017 einen Transporter gemietet.
An diesem wurde bei der Rückgabe ein "Kratzer" festgestellt (es wurde mit einer Lupe gesucht, kein Witz wirklich mit einer Lupe).

Da ich regelmäßig Mietwagen leihe ( ca 20-30 pro Jahr allerdings bei Europcar und nur PKW) ist mir bekannt, dass bei Mietwagenübernahme das Fahrzeug auf Schäden zu prüfen ist. Dies habe ich getan. Selbstbeteiligung lag bei 1000 Euro.

Kurzum: Bei Rückgabe wurde ein Schaden festgestellt welchen ich nicht produziert habe. Beweisbar durch Fotos welche ich vorher als "Vielausleiher" auch gefertigt hatte. Der angebliche Schaden wurde von mir auch Fotographiert.

Ich habe sofort einen Rechtsanwalt angerufen (Rechtsschutz mit Telefonhotline) welcher mir geraten hat sämtliche Zahlungen vor Ort zu verweigern.

Also wurde auf dem Übergabeprotokol vermerkt:
"Mieter verweigert nach Rücksprache mit Anwalt die Zahlung der 1000 Euro Selbstbehalt."

Nun hat Enterprise bei der Ausleihe eine Kaution (für evtl leeren Tank) eingezogen von 400 Euro. Diese wurden natürlich weiterhin geblockt. Nun zu meiner eigentlichen Frage.

Seit dem 01.4 ist nun schon fast 2 Monate vergangen. Enterprise hat sich bisher noch nicht gemeldet um mir mitzuteilen wie teuer der "Kratzer" in ihren Augen war. In der Infohotline von Enterprise konnte man mir mitteilen, dass mein Schadensfall "irgendwie Steckengeblieben" (kannte ich bisher nur von DHL) ist.

Konkrete Frage: Wie fordere ich Enterprise nun auf den Fall ins laufen zu bringen bzw mir meine gezahlte KAution wieder zu zahlen?

Aufgrund meiner Rechtsschutz würde ich es auch auf einen Prozess ankommen lassen.
Lieber wäre mir natürlich wenn sie mir die 400 Euro zurück überweisen weil sie festgestellt haben, dass der Kratzer eben doch keiner war.

Übrigens möchte ich anmerken, dass ich für Schäden welche ich produziere gerne Hafte und zahle.

Allerdings nur wenn ein Richter an einem deutschen Gericht dies feststellt und nicht weil eine Enterprise Mitarbeiterin welcher man Ihre "Eignung", "Befähigung" und "fachliche Leistung" auf einen Blick ansieht, meint einen Schaden entdeckt zu haben.
Einen schönen Tag und freundliche Grüße.



-- Editier von go323091-82 am 19.06.2017 11:39

-- Editier von go323091-82 am 19.06.2017 11:41

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 354 weitere Fragen zum Thema
Schaden jetzt


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12313.09.2017 08:51:03
Status:
Student
(2276 Beiträge, 414x hilfreich)

Zitat (von go323091-82):
Nun hat Enterprise bei der Ausleihe eine Kaution (für evtl leeren Tank) eingezogen von 400 Euro. Diese wurden natürlich weiterhin geblockt.

Zitat (von go323091-82):
Lieber wäre mir natürlich wenn sie mir die 400 Euro zurück überweisen

Wurde denn jetzt geblockt oder abgebucht? Laut Kaufvertrag in der Höhe nur fürs Tanken oder auch allgemein für die Kaution?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
go323091-82
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 12x hilfreich)

Habe das ganze mit Kreditkarte bezahlt und es wurden zwei Beträge gebucht. Einmal die Mietkosten von 100 Euro und die 400 Euro Kaution. Laut Mietvertrag ist dies auch allgemein für die Kaution nicht nur für die Tankregelung.

Zu meinem "Glück" habe ich an dem Wochenende wegen Umzug die Kreditkarte auch gut genutzt weswegen bei Abgabe mein Kreditkartenlimit von 1500 Euro bis auf wenige Euro komplett ausgeschöpft war.

Die Dame von Enterprise wollte nämlich die Karte sofort mit der fälligen Selbstbeteiligung von 1000 Euro belasten und bat mich als die Buchung abgelehnt wurde um eine weitere EC Karte.

Habe daraufhin bei der Rechtsschutz angerufen und diese hat mir empfohlen "erstmal nichts zu bezahlen" oder irgendwelche Karten zur Abbuchung zu geben.

Klar, das Enterprise erstmal bzw lieber "versucht zu bekommen" was es geht und der Kunde dann dem Geld hinter rennen bzw klagen muss.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12313.09.2017 08:51:03
Status:
Student
(2276 Beiträge, 414x hilfreich)

Dann erstmal Fristsetzung zur Abrechnung der Kaution per Einschreiben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52631 Beiträge, 23939x hilfreich)

Zitat (von Retels):
Dann erstmal Fristsetzung zur Abrechnung der Kaution per Einschreiben.

Und zwar Fristdetzung nach Datum, 14 Tage mindestens.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
go323091-82
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 12x hilfreich)

danke. habe enterprise jetzt eine frist gesetzt. mal sehen ob sie sich melden. ansonsten schalte ich meine rechtsschutz versicherung zur durchsetzung ein.
gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
go323091-82
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 12x hilfreich)

Hallo.

Heute hat mir enterprise den gesamten Betrag von 400 euro zurück gebucht.
Hatte Ihnen per Fax sowie gleichzeitig per einwurf einschreiben die Bitte zur Abwicklung der Kaution mit Frist übermittelt.
Danke für die Informationen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr