Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.778
Registrierte
Nutzer

Elterngeld und Fortbildung

 Von 
Chemnitzforever
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 3x hilfreich)
Elterngeld und Fortbildung

Hallo!
Bei mir, bzw. uns stellt sihc folgende Frage. Wir erwarten im Juli Nachwuchs. Meine Frau bleibt dann zu Hause und bezieht Elterngeld.
Die ersten 2 Monate möchte ich ebenfalls zu Hause bleiben. Die Möglichkeit besteht ja grundsätzlich.
Ich befinde mich aber zur Zeit in einer beruflichen Fortbildung und habe jeden Monat einen 1-wöchigen Vollzeitlehrgang.
Jetzt unsere Frage: Ist es rechtlich möglich das man die Lehrgänge besucht trotz Elternzeit?

Frank

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Elternzeit Haus rechtlich


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1743x hilfreich)

... 'rechtlich möglich' ist gut: an welches recht denkst du denn da?
:???:
mir fiele da als erstes vertragsrecht ein - für die fortbildung wird es doch einen vertrag geben. als zweites würde ich den fortbildungsleiter oder das f-institut fragen, wie die das sehen, dann auch den AG - aber was sollte der dagegen haben (es ist doch sein vortgeil, wenn du die fb außerhalb der az machst ..)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Chemnitzforever
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 3x hilfreich)

Grundsätzlich richtig. Nur was ist wenn ich auf dem Weg zum Lehrgang nen Unfall habe? Zählt ja dann sicher nicht als Arbeitsunfall da ich ja in der Elternzeit bin.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1743x hilfreich)

... tja, diese frage fällt ganz sicher nicht in die rubrik arbeitsrecht. frag doch die gesetzliche unfallversicherung!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Chemnitzforever
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 3x hilfreich)

Ah ja, na dann vielen Dank für die freundliche Hilfe.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr