Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Einkommenzuwachs = höhere Unterhaltszahlungen?

4.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
Thomas66
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Einkommenzuwachs = höhere Unterhaltszahlungen?

Wenn nach der Trennung/Scheidung das Einkommen des Unterhaltszahlenden steigt (z.B. Gehaltserhöhung), muss dann auch mehr Kindersunterhalt und Ehegattenunterhalt gezahlt werden? Oder bleibt es bei dem ermittelteten Betrag zum Zeitpunkt der Trennung/Scheidung?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Berechnung Unterhalt

Wieviel Unterhalt müssen Sie zahlen oder wieviel Unterhalt bekommen Sie oder Ihre Kinder bei Trennung oder Scheidung? Haben Sie einen Anspruch und wie setzen Sie ihn durch?
Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Theodor
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 53x hilfreich)

Der Kindesunterhalt ist IMMER abhängig vom Gehalt des Zahlers, also erhöht er sich bei deinem höheren Gehalt (wenn du eine Stufe Düsseldorfer Tabelle höherrückst).
Bei Ehegattenunterhalt ist es nicht immer klar.
Gehaltserhöhungen vor der Scheidung gelten in der Regel als "eheprägend", nach der Scheidung eher nicht. Ich habe mich bisher erfolgreich gegen Begehrlichkeiten der Madame wehren können.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr