Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.252
Registrierte
Nutzer

Einkommensteuer wird verrechnet ...

29.8.2017 Thema abonnieren
 Von 
ImmerGruen83
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 5x hilfreich)
Einkommensteuer wird verrechnet ...

Hallo :)

Ich habe eine Frage. Das FA hat meine Einkommenssteuer von 2000 € mit "Schulden" bei der Gerichtskasse verrechnet.
Habe heute mal angefragt, wieviel da noch offen ist. Kann man das irgendwie umgehen, dass nicht meine Einkommenssteuer für das kommende Jahr dafür angerechnet wird? Z.B durch Ratenzahlung? Oder wird egal ob Ratenzahlung oder nicht, bei der nächsten Steuererklärung dieses wieder an die Gerichtskasse gesendet?

Gruß

-- Editiert von Moderator am 29.08.2017 19:52

-- Thema wurde verschoben am 29.08.2017 19:52

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Zwangsvollstreckungssrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Eugenie
Status:
Student
(2146 Beiträge, 790x hilfreich)

ESt von 2000?? .
Aber warum sollten Sie nicht alte Schulden bezahlen bzw. verrechnen lassen müssen?
E.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22181 Beiträge, 11773x hilfreich)

Z.B durch Ratenzahlung? Das müssen Sie die Gerichtskasse fragen und nicht uns.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
gloegg
Status:
Praktikant
(513 Beiträge, 136x hilfreich)

Eine automatische Verrechnung ist üblich. Eine Ratenzahlung kann und sollte dennoch vereinbart werden und würde dann eine automatische Verrechnung verhindern.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen