Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Einbehaltener variabler Gehaltsanteil

10.1.2005 Thema abonnieren
 Von 
dj_moby
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 6x hilfreich)
Einbehaltener variabler Gehaltsanteil

In unseren Arbeitsverträgen sind ein Teil des Gehaltes variabel und werden bei Erfüllung der jeweilig festgelegten Ziele halbjährlich bezahlt.
Für das lezte Jahr wurden von mehreren Mitarbeitern die Ziele erfüllt, jedoch wurde am Ende des Jahres der zweite Anteil nicht bezahlt, da für 2005 die Auftragslage nicht ganz so gut darsteht.

Es wurde aber müntlich versprochen, die ausstehenden Zahlungen bei einem neuen Auftrag nachträglich zu bezahlen.

1. Haben wir einen Rechtsansprich auf die Zahlung?
2. Muß man irgenwie einen formalen Einspruch einlegen, um weiterhin einen Anspruch an das Gehalt zu haben?


Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28829 Beiträge, 8835x hilfreich)

zu 1.: Ja
zu 2.: Der Anspruch verjährt erst nach 3 Jahren, wenn nicht etwas anderes vereinbart wurde. Manche Tarifverträge sehen jedoch deutlich kürzere Verjährungsfristen vor. Z.B. 6 Monate, glaube ich, beim BAT.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
dj_moby
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 6x hilfreich)

Vielen Dank!

Gruß
Moby

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Mein Gehalt wird nicht gezahlt - was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Arbeitgeber zahlt Gehalt nicht: Was tun?

Der Arbeitgeber ist dem Arbeitnehmer gegenüber verpflichtet, rechtzeitig das geschuldete Gehalt zu zahlen. Das monatlich zu zahlende Gehalt ist in der Regel nach ... mehr