Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.393
Registrierte
Nutzer

Eigene Einheiten angeben auf Angebot, Auftragsbestätigung und Rechnung

2.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Rechnung
 Von 
go481288-28
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Eigene Einheiten angeben auf Angebot, Auftragsbestätigung und Rechnung

Sehr geehrte Damen und Herren,

manche CRM und Buchhaltungssysteme bieten die Möglichkeit beliebige Einheiten zu definieren. Üblicherweise "Stück" oder "kg" und dergleichen.

Da dies so frei gestaltet wird, frage ich mich wo die Grenzen sind.
Im Autohaus kann "Reifen" ganz klar eine Einheit sein, aber ist dem wirklich so? Branchenspezifische Einheiten oder handelsübliche wirken in Ordnung, doch was ist mit einheiten die Fachbegriffen folgen?

Beispiele:
"1 MockUp" bei Designern.
"5 Templates" bei Webseiten.
"42 Blower-Door-Tests" beim Hausbau.

Ist das gestattet oder muss es unbedingt "Blower-Door-Test 42 Stück" heißen?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 387 weitere Fragen zum Thema
Rechnung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(58799 Beiträge, 27943x hilfreich)

Zitat (von go481288-28):
Da dies so frei gestaltet wird, frage ich mich wo die Grenzen sind.

Die Grenze ist die Anzahl der Zeichen die das Programm dort eingeben lässt.

Juristisch kann man da eingeben was man möchte.

Bei Verkäufen an Verbraucher müsste man allzu spezifische Begriffe auf den Dokumenten noch mal gesondert erläutern.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen