Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.523
Registrierte
Nutzer

Ebay-Betrug - Verkaufsgebühr bezahlen????

11.1.2013 Thema abonnieren
 Von 
salkinniklas
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Ebay-Betrug - Verkaufsgebühr bezahlen????

Hallo,
vor ca. 2 Monaten habe ich mich entschlossen, meine gebrauchte Kamera auf eBay für 350,00€ zu verkaufen. AM nächsten Morgen war diese von einem Mann aus England über die Sofort-Kaufen-Option erstanden worden. Da als Zahlungsmethode Paypal ausgewählt wurde, wunderten wir uns nicht, als wenige Tage säter eine Einzahlung auf das Konto erfolgte. Jedoch war der Betrag 100 Euro zu hoch und der Artikel sollte plötzlich nach Afrika verschickt werden. Das kam mir sofort spanisch vor. ALso haben wir bei den Jungs von Paypal angerufen und nachgefragt, was da schief gelaufen sein könnte. Die teilten uns mit, dass es sich um Betrüger handelt und wir am besten gar nciht mehr reagieren. Das habe wir auch getan. Wir haben den Artikel gelöscht.Wenige Wochen später wollte Ebay die Verkaufsgebühr (die muss man nur zahlen, wenn der Artikel tatsächlich verkauft wurde) von knapp 50€ einziehen. Sofort haben wir reklamiert und die Schritte der Kundenhotline durchgeführt. Jedoch versucht Ebay immer noch den Betrag von meinem Konto abzubuchen.

Muss ich bezahlen oder kann ich es lassen?

-----------------
""

Verstoß melden

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1452 Beiträge, 449x hilfreich)

Geh einfach nach den Ebay-Schritten vor: K kontaktieren, dann Verkauf abbrechen, Gebühr wird erstattet. Läuft alles völlig stur nach Schema F.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Junior-Partner
(5727 Beiträge, 3054x hilfreich)

Hallo,

quote:
Geh einfach nach den Ebay-Schritten vor: K kontaktieren, dann Verkauf abbrechen, Gebühr wird erstattet. Läuft alles völlig stur nach Schema F.
Nein, das ist absolut falsch was du da sagst!!! Die Zeit einen nicht bezahlten Artikel zu melden ist schon längst abgelaufen...

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Käufer zahlt nicht, wie gehe ich vor?
Die Antworten findet ihr hier:


Was kann man tun wenn der Käufer auf eBay nicht zahlt?

von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Rechtliche Möglichkeiten bei Nichterfüllung durch den Käufer / Regelmäßig bekomme ich Anfragen von eBay-Verkäufern, deren Kunden sich nach Abgabe des Höchstgebotes ... mehr